Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH

unsere Stadt

stärken!

12. November 2021: Musikalische Reise durch die nächtlichen Zeitzonen der Welt

veröffentlicht: 2021-10-20 09:05:35

Unter dem Titel „Night on earth“ führt das Programm des zweiten Schlosskonzerts am Freitag, dem 12. November 2021 (20 Uhr) durch die Zeitzonen der Welt. Der Geiger Ulf Schneider und der Pianist Jan Philip Schulze entführen mit nächtlich inspirierten Werken von Peter Tschaikowsky, Aram Chatschaturjan, George Crumb, Zdeněk Fibich, Ferdinand David, Ottorino Respighi, Christian Sinding, Jean Sibelius und vielen anderen Komponisten in musikalische Seelenlandschaften voll melancholischer Poesie, glühender Leidenschaften und romantischer Klangschönheiten.  

Ulf Schneider, Professor für Violine an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover, ist Gründer des Trio Jean Paul und seit über 20 Jahren regelmäßig in großen Konzerthäusern und bei renommierten Festivals zu Gast. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit Komponisten der Gegenwart. Jan Philip Schulze, Professor für Liedgestaltung an der Hochschule in Hannover, ist ein gefragter Kammermusiker und gilt als herausragender Interpret zeitgenössischer Musik. Die beiden Interpreten verbindet eine langjährige musikalische Freundschaft. 

Wegen der Restaurierung des Rittersaals im Schloss Rheydt findet das Konzert im Konzertsaal des Theaters Mönchengladbach statt.

Aufgrund der aktuellen behördlichen Vorgaben ist nur eine begrenzte Anzahl von Karten im Vorverkauf erhältlich. Informationen zu Restkarten erteilt die MGMG unter Tel. 02161-25 52421.

 

(MGMG/prs)

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Jan Philipp Schulze und Ulf Schneider (c) Thomas Dechert_Fotostudio 54 Hannover