Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH

unsere Stadt

stärken!

25. September 2020: Saisonstart mit vier Schlägeln - Schlosskonzert mit Fumito Nunoya und Benyamin Nuss

veröffentlicht: 2020-09-01 10:09:45

Mit „zwei Händen und vier Schlägeln“ lässt Fumito Nunoya auf seinem Marimbaphon den Ton atmen. Der gebürtige Japaner, der am Boston Conservatory studiert hat und seit 2010 an der Musikhochschule Detmold unterrichtet, zählt zu den international besten Marimbaspielern unserer Zeit. Aber dem bei zahlreichen internationalen Wettbewerben ausgezeichneten Musiker, der am Freitag, dem 25. September 2020 (20 Uhr) die neue Saison der Schlosskonzerte eröffnet, geht es um mehr als um eitle virtuose Selbstdarstellung auf dem Instrument. Fumito Nunoya will die Ausdrucksmöglichkeiten erweitern, indem er das von der Tradition her alte Schlaginstrument für neue musikalische Kontexte öffnet. Bei seinem Debüt in Mönchengladbach wird er das so effektvoll wie abwechslungsreich in Werken von Ludwig van Beethoven, Tomaso Vitali, Alexander Rosenblatt und Astor Piazzolla demonstrieren.

Auch Nunoyas Klavierpartner Benyamin Nuss ist ein Meister seines Instruments. Der Pianist und Komponist wuchs im Spannungsfeld zwischen Klassik und Jazz auf und machte beide Genres zu seiner Passion. Faszinierten ihn anfangs vor allem die Klangfarben und Harmonien der Impressionisten, so fand er bald mehr und mehr zu den Romantikern. Wie emotional er deren Musik verinnerlicht, beweisen auch seine zahlreichen Wettbewerbserfolge. Benyamin Nuss konzertiert im In- und Ausland als Solist diverser Spitzenorchester und ist ein begehrter Kammermusiker.   

Aufgrund der aktuellen Situation wird das Schlosskonzert in den Konzertsaal des Theaters Mönchengladbach verlegt, wo entsprechende Schutzmaßnahmen sowie Abstandsregelungen beachtet werden. Einlass ins Theater ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen bei der MGMG unter Tel. 02161 25 52421. 

Restkarten für das Konzert sind zum Preis von 13,- Euro (erm. 9,- Euro) zzgl. VVK-Gebühr an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.ADticket.de erhältlich.

 

(MGMG/prs)

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Fumito Nunoya und Benyamin Nuss (c) Julia Goldsby