Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH

unsere Stadt

stärken!

Aufregend anders - vision string quartet im 2. Meisterkonzert

veröffentlicht: 2018-10-11 12:44:43

Sie haben ein klassisches Musikstudium absolviert, internationale Wettbewerbe gewonnen und einen Masterstudienplatz beim Artemis Quartett errungen: Für das vision string quartet, das im 2. Meisterkonzert am Donnerstag, dem 15. November 2018 (20 Uhr) im Theater Mönchengladbach gastiert, läuft es seit seiner Gründung im Jahr 2012 richtig gut.

Beherzt hatten sich die Geiger Jakob Encke und Daniel Stoll, der Bratscher Sander Stuart und der Cellist Leonard Disselhorst damals in die professionelle Kammermusik-Szene gestürzt und die Herzen der Zuhörer und Kritiker im Sturm erobert. Mit ihrer einzigartigen Wandlungsfähigkeit zwischen dem klassischen Straichquartett-Repertoire sowie Eigenkompositionen und Arrangements aus Jazz, Pop und Rock stellen die vier jungen Musiker aus Berlin die Konzertwelt auf den Kopf. Musikalische Einflüsse durch das Kammermusikstudium bei Georg Pichler, dem Gründer und Primarius des Alban Berg Quartetts, sowie das derzeitige Studium in Berlin beim Artemis Quartett haben die Vier geprägt. Der bisherige Erfolg ist beachtlich: Das vision string quartet gewann unter anderem den Felix Mendelssohn Bartholdy-Wettbewerb, den Concours de Genève und den Kammermusikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung, außerdem wurde es mit dem Würth-Preis ausgezeichnet.

Für sein Debüt in Mönchengladbach hat das vision string quartet ein spannungsvolles Programm mit Werken von Ligeti, Schubert und Beethoven zusammengestellt. Auf die Zugabe darf man gespannt sein… Das Meisterkonzert wird von der Gladbacher Bank unterstützt.

Wegen der Restaurierung der Kaiser-Friedrich-Halle findet das Meisterkonzert im Konzertsaal des Theaters Mönchengladbach statt. Zu einer Programmeinführung sind die Konzertbesucher um 19.15 Uhr eingeladen.  

Karten gibt es zum Preis von 9,- bis 19,- Euro (Ermäßigung 50%) zzgl. VVK-Gebühr an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.ADticket.de 

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: vision string quartet (c) Tim Klöcker