Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH

unsere Stadt

stärken!

Pressemitteilungen

MGMG Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH
Petra Riederer-Sitte - Presse -
Voltastr. 2
41061 Mönchengladbach
Tel.: 0 21 61. 25 24 22
Mail: petra.riederer-sitte@mgmg.de

Urheberrechte:
Alle in dieser Rubrik veröffentlichten Inhalte dürfen unter Hinweis auf die Quelle kopiert und veröffentlicht werden.

2017-11-14 12:46:09

Mit Hellebarde, Horn und Laterne geht es beim Nachtwächter-Rundgang am Mittwoch, dem 22. November 2017 auf eine Reise in längst vergangene Zeiten. Historische Plätze und Gebäude gehören ebenso zu dieser spannenden Führung wie vielfältige „Döhnkes und Vertäll“ aus der Stadtgeschichte. Die Besucher erfahren, wer die drei wichtigsten Personen des niederen Standes waren und mit welchen Aufgaben Nachtwächter betraut waren, besuchen Orte, deren ursprüngliche Bedeutung sie nicht erahnt hätten und hören Geschichten, die sich darum ranken.

Der Nachtwächter-Rundgang startet um 19 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz am Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“.

Karten sind zum Preis von 8,- Euro (Erwachsene) und 4,- Euro (Kinder bis 14 Jahre) zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung erhältlich. Buchungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 22. November 2017: Nachtwächter-Rundgang - mit Hellebarde, Horn und Laterne

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Nachtwächter (c) Gerd Gueldner

2017-11-14 12:45:15

Christkindlmarkt: Adventsstimmung genießen und damit zugleich Gutes tun!  

Am Samstag, dem 02. Dezember 2017, öffnet der Christkindlmarkt – zugunsten behinderter Menschen in Mönchengladbach – in der Zeit von 9 bis 17 Uhr seine Stände und Buden auf dem Kapuzinerplatz (direkt im Anschluss an den Alten Markt, vor dem Haus Zoar). Das Angebot der mehr als 500 ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger lässt kaum Wünsche offen. Sie finden Adventskränze und Weihnachtsdekoration, Bücher, Kinderspielzeug, Grußkarten, Kunstwerke und Mistelzweige bis hin zu Delikatessen, Gebäck, Marmelade, Likör, Christstollen und vieles mehr. Natürlich wird auch ein großes Angebot kulinarischer Köstlichkeiten vorgehalten, wozu Rosmarinkartoffelspalten mit Lachs oder Würstchen ebenso zählen wie Glühwein, Kinderpunsch, Prosecco, Kaffee, Kuchen, Torten und frisch gegrillte Bratwurst. Mehrere Musikgruppen treten auf – zum Beispiel sorgt der Chor „Sound and Spirit“ zum 32. Mal für vorweihnachtlich beschwingte Stimmung.Natürlich gibt es auch ein spezielles Angebot für Kinder, wie Schmink-Stand, Entchen-angeln, Faden-Lotterie und ein Zelt, in dem Lebkuchenhäuser gebastelt werden können.  

Bis heute hat der Christkindlmarkt insgesamt rund 2,7 Millionen Euro erwirtschaftet, die die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung in Mönchengladbach nachhaltig verbessert haben. Jedes Jahr fördert der Christkindlmarkt Projekte der Aktion Freizeit behinderter Jugendlicher (AFbJ); Paul-Moor-Schule; LVR-Förderschule für Menschen mit Körperbehinderung; Förderschule Dahlener Straße; Herrmann-van-Veen-Schule; Evangelischen Stiftung Hephata; des Zentrums für Körperbehinderte und des Vereins für die Rehabilitation psychisch Kranker sowie weiterer wechselnder Institutionen der Behindertenhilfe.Unter der Federführung von Charlotte Lorenz, Uta Schmölder-Hermann, Edda Schürenkrämer und Eva Fink engagieren sich beim Christkindlmarkt elf Service-Clubs der Stadt Mönchengladbach, z.B. Zonta, Inner Wheel Club, Ladies’ Circle, Rotary und Lions Club sowie die jungen Leos; politische Parteien; Institutionen wie Stadtsparkasse oder Presseverein und die genannten Einrichtungen der Behindertenhilfe. Viele Privatpersonen arbeiten für den Christkindlmarkt und stehen den ganzen Tag voller Engagement und Begeisterung in ihren Buden, um das übers Jahr Gebastelte, Gezimmerte, Gesammelte oder Gekochte zu verkaufen.Mit der finanziellen Erfolgsbilanz, dem beispielhaften gemeinschaftlichen bürgerschaftlichen Engagement und der Kontinuität von jetzt 45 Jahren ist der Christkindlmarkt zu einem Markenzeichen unserer Stadt Mönchengladbach geworden, das in ganz NRW seinesgleichen sucht. Wir laden alle herzlich ein, den Markt zu besuchen und damit zu seinem Erfolg auch in diesem Jahr beizutragen. 

www.christkindlmarkt-mg.de  

 

 

Willkommen bei Mönchengladbachs Weihnachtszauber auf dem Alten Markt

Fast ein kleines Jubiläum – Bruno Dreßen bietet zum fünften Mal ein großes Wintermärchen. Wenn der Winter anbricht und der Duft von Koriander, gebrannten Mandeln und Glühwein durch die Altstadt zieht, hält die Vorweihnachtszeit Einzug. Bruno Dreßen öffnet dann sein stimmungsvolles Weihnachtsdorf wieder auf dem Alten Markt im Herzen der Stadt. Bunter Lichterglanz, würziger Weihnachtsduft sowie besinnliche und schwungvolle Musik verbreiten zum fünften Mal vom 25. November bis 30. Dezember sein besonderes Flair. Während die Gastronomie bis 22 Uhr öffnet, schließen die Buden des Weihnachtsmarktes eine Stunde früher. 20 Holzhütten mit dekorativem und praktischem Schmuck- und Kunsthandwerk bis hin zu kulinarischen Genüssen lassen die Herzen der Besucher höherschlagen und tauchen mit ihrer sanften Beleuchtung den Alten Markt in weihnachtliche Atmosphäre.

Begrüßt werden die Besucher von den beiden geschmückten Weihnachtsportalen. Auch die große holzgeschnitzte Weihnachtskrippe darf wieder bestaunt werden. Offiziell wird Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners zusammen mit Bruno Dreßen am 28.11. um 19.00 Uhr das Weihnachtsdorf eröffnen. Schmuckhandwerk, Souvenirs der Stadt, Glaskunst, alles rund um den Honig, Mandelbrennerei, Herzlhütte, Waffelbäckerei, Champignonhütte, Reibekuchen- und Rostbratwursthütte sowie Feuerzangenbowle zaubern mit ihren Köstlichkeiten stimmungsvolles Flair in Dreßen‘s Weihnachtsdorf. Ferner bietet das Weihnachtsdorf Hütten mit duftenden Seifen und Wellnessprodukten sowie mit Wintermützen, die mit Namen individuell bestickt werden können. Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie zauberhafte Geschenke für Ihre Lieben! Das weihnachtlich geschmückte Kinderkarussell ist auch wieder mit von der Partie. Winterwelt auf dem Alten Markt bietet die größte Weihnachtsmarkt-Eisfläche am Niederrhein mit 30 x 13 Metern. Die Eisbahn unter freiem Himmel ist wieder der Publikumsmagnet für Groß und Klein. Die Pinguin-Laufhilfen erfreuen besonders die Kinderherzen. Gegen Gebühr steht wieder der Schlittschuhverleih zur Verfügung. Die zweistöckige Glühwein-Almhütte bietet eine tolle Aussicht auf das Weihnachtsdorf. Für private- oder Firmenfeiern kann die beheizte überdachte Terrasse auch gemietet werden. Sie ist mit einer Plane gegen Regen geschützt. Neu ist das „Haus vom Nikolaus“. Hier können kleine Kinder ihre Briefe an den Weihnachtsmann direkt in den aufgestellten Briefkasten werfen. Der Weihnachtsmann hat versprochen, jeden Brief zu beantworten. An die Sammler wird auch wieder gedacht. Sie dürfen sich dieses Jahr über rote Weihnachtsdorftassen mit neuen Motiven freuen. Die Altstadtwirte rund um das Weihnachtsdorf locken mit besonderen Frühstücksangeboten zur Weihnachtszeit. Unter dem Motto „Günstiger genießen mit dem Weihnachts-Taler“ sind die Taler für Star Pac-Kunden im memberspoint der Stadtsparkassen-Filiale Bismarckstraße erhältlich. Besinnlich wird es, wenn Schausteller-Pfarrer Sascha Ellinghaus am zweiten Advent, dem 10. Dezember, um 11.00 Uhr seinen Gottesdienst an der Eisbahn mit den Jagdhornbläsern zelebriert.

Die Familie Dreßen freut sich mit ihren Gästen auf eine friedliche, fröhliche und stimmungsvolle Zeit. Das Weihnachtsdorf bietet wieder ein vielfältiges musikalisches Unterhaltungsprogramm. Vom DJ über Livemusik, den Gospelchor bis hin zu Jagdbläsern ist alles dabei. So wird der Alte Markt wieder der beliebte und gemütliche Treffpunkt für alle Generationen. 

Das Weihnachtsdorf öffnet täglich vom 25.11. bis 30.12. zwischen 11.00 und 21.00 Uhr. Die Gastronomie ist bis 22 Uhr geöffnet. Am Totensonntag, dem 26.11., ist der Markt von 18.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Am Christkindlmarkttag, dem 02.12., öffnet das Weihnachtsdorf von 17.00 bis 21.00 Uhr. Während der Weihnachtsmarkt um 21.00 Uhr schließt, bleibt die Gastronomie bis 22.00 Uhr geöffnet. An Heiligabend ist von 11.00 bis 15.00 Uhr geöffnet. Das Weihnachtsdorf bleibt am 25. und 26.12. geschlossen. Am 28.11. eröffnet um 19.00 Uhr Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners zusammen mit Bruno Dreßen offiziell das Weihnachtsdorf. Am 10.12. um 11.00 Uhr zelebriert Schaustellerpfarrer Sascha Ellinghaus mit den Jagdhornbläserneinen Gottesdienst an der Eisbahn.  Am 03.12. und 16.12. Livemusik mit Vierscher Ratpack. Am 29.11 und 13.12. Livemusik mit Roland. Am 02.12. und 20.12. gibt es Livemusik mit Hubertus von Garnier. Am 06.12. und 23.12 After Work Party mit DJ Stefan. Am 12.12 um 19.15 Uhr singt der Gospelchor „Lichtblicke“.Täglich um 19.00 Uhr unterhält der Turmbläser auf der Terrasse die Gäste mit seiner Adventsmusik.Jeden Mittwoch veranstaltet Dreßen ab 18.00 Uhr den „Ladys Day“ mit weihnachtlicher Überraschung. Jeden Sonntagnachmittag erklingt weihnachtliche Livemusik. Der Weihnachtsmann mit seiner Elfe heißt die Gäste willkommen. 

www.bruno-dressen.de  

 

 

Weihnachtsmarkt auf der Hindenburgstraße

Wie in jedem Jahr erwartet die Mönchengladbacher und die Gäste der Region auch 2017 ein liebevoll gestalteter Weihnachtsmarkt entlang der Hindenburgstraße. Leckereien und Glühweinduft, attraktive Verkaufsstände und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sowie Spiel und Spaß für Jung und Alt werden über einen Monat lang die City in der Weihnachtszeit begleiten. Unsere vergrößerte Eisbahn lädt zum kostenlosen Schlittschuhlaufen ein. Natürlich wieder in der modernen Variante aus Kunststoff. So ist die Eisbahn energieeffizient und umweltfreundlich und gewährt dazu eine dauerhaft gute Gleitfähigkeit - egal bei welchem Wetter. Schlittschuhe sollten mitgebracht werden. Für die Kleinen stehen extra Pinguine als Laufhilfe bereit. Außerdem bietet die Eisbahn die Möglichkeit zum Eisstockschießen oder Eisgolf spielen - ein ganz besonderes Event für Gruppen! (Termin nach Vereinbarung, auf Wunsch auch mit Bewirtung). Am 2. Advent findet der diesjährige verkaufsoffene Adventssonntag statt. Auch für die Kleinen gibt es wieder Allerlei zu entdecken: Ein Weihnachtszimmer, eine Engelswerkstatt sowie eine Weihnachtspost laden zum Bestaunen ein. Auf Knopfdruck werden die Figuren zum Leben erweckt, und die jeweiligeSzenerie erwacht. Die Möglichkeit, ihren Wunschzettel ans Christkind zu schicken, haben die Kinder beim Weihnachtspostamt. Mit ein wenig Glück werden ihre Wünsche erfüllt...Zur Freude für die Kinder auch in diesem Jahr wieder dabei: Das gemütliche Nikolaushaus, in dem der Nikolaus den Kindern zauberhafte Weihnachtsgeschichten vorliest. Zum Verweilen und Bestaunen lädt die Krippe mit lebensgroßen Figuren ein. Im Fotopoint nebenan können die Besucher im Rentierschlitten oder mit einem lebensgroßen Nikolaus im Arm „Selfies“ von sich machen. Eine witzige Idee für Ihre Weihnachtskarten in diesem Jahr!

Auszeit nehmen vom Weihnachtsstress und im Lichterglanz, umgeben von hunderten von Tannenbäumen, die Weihnachtszeit einläuten; dies bietet der Weihnachtsmarkt in Mönchengladbach! Genießen Sie, Ihre Familien und Freunde das weihnachtliche Ambiente im Herzen der Stadt. Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit! 

www.citymanagement-mg.de    

 

 

Rheydter Weihnachtsmarkt

Ein besonderes Highlight des Rheydter Weihnachtsmarktes wird auch in diesem Jahr der Glühweinstand sein, denn er hat eine 2. Etage, von wo aus man einen schönen Blick auf den Marktplatz und natürlich den Weihnachtsmarkt hat. Die Veranstaltungen werden wieder auf dem Brunnen stattfinden. Dazu wird der Brunnen entsprechend „umbaut“. Auch in diesem Jahr wird es ein abwechslungsreiches Programm geben. Zahlreiche Musiker und Entertainer und zwei Konzerte in der Hauptkirche sorgen für ein vorweihnachtliches Feeling und gute Unterhaltung. Die Innenstadt wird durch vorweihnachtliche Beleuchtung geschmückt. Aufgrund des großen Erfolgs wird das Adventskalendergewinnspiel wie in den vergangenen Jahren durchgeführt. Die Gewinner werden am 23. Dezember um 12 Uhr bekannt gegeben. 

25. November bis 30. Dezember, jeweils ab 11 Uhr, geschlossen am: 26. November, 25. Dezember, 26. Dezember 2017 

www.cityrheydt.de   

 

 

Schloss Rheydt: Kunst- und Handwerk im Advent

Der bereits zum 19. Mal stattfindende Markt für Kunsthandwerk im Advent bietet auch in diesem Jahr, am 2. Adventswochenende, dem 09. und 10. Dezember, ein qualitativ hochwertiges Angebot von ausgewählten Ausstellern. Wieder werden etwa 60 Kunsthandwerker aus unterschiedlichsten Sparten ihre Unikate und Erzeugnisse anbieten. Im malerischen Renaissance-Ambiente des Schlosses kommt beim Duft von Glühwein eine ganz besondere Weihnachtsstimmung auf.Ausgewählt wurden die Teilnehmer durch die kritische, fachkundige Jury, bestehend aus den Mitorganisatorinnen des Kunsthandwerkermarktes, die nicht nur die Qualität der Erzeugnisse selbst, sondern auch die Präsentation und die Einzigartigkeit des Angebots in die Auswahl einbezog.

Wichtig war dabei auch das Gesamtbild des Kunsthandwerkermarktes. Die Vielfalt des Angebots ist das angestrebte Ziel. Bewerbungen aus allen Bereichen des Kunsthandwerks wurden bei der diesjährigen Auswahl daher berücksichtigt. Neben Textilien, Keramik, Spielzeug, Schmuck und Wohnaccessoires sind auch Genussmittel wie Marmelade, Honig, Likör, Nougat und andere Delikatessen zu erstehen und genießen. Einige Aussteller lassen sich bei der Herstellung ihrer Waren über die Schulter schauen und beantworten gerne persönlich Fragen zu ihren Produkten. Bei einem Spaziergang über das Gelände können Besucher die angebotene Vielfalt genießen. Fast alle Künstler, Kunsthandwerker und Handwerker präsentieren ihre Erzeugnisse in den Museumsräumen in der Vorburg und im Herrenhaus und konkurrieren somit mit den Exponaten der jeweiligen Museumsabteilungen. Dies ermöglicht den Betrachtern und den Ausstellern ungewöhnliche Präsentationen. Der Weg von der Vorburg zum Herrenhaus wird von weiteren wetterunempfindlicheren Gewerken flankiert. Nach einem Rundgang durch das Schloss und dem Erwerb von außergewöhnlichen kunsthandwerklichen Arbeiten für sich oder als individuelles Weihnachtsgeschenk, lädt der Arkadenhof mit vorweihnachtlichen, gastronomischen Angeboten zum Verweilen in romantischer Atmosphäre ein. Hier gibt es Glühwein und Kinderpunsch sowie Kaffee, Vesperstangen, Bratwurst vom Rost, kleine Pasta-Spezialitäten und Crêpes sowie anregende Gespräche mit anderen Marktbesuchern.  

Öffnungszeiten: Samstag/Sonntag 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 5,- Euro, ermäßigt 2,50 Euro, Kinder bis 6 Jahre frei. Bitte beachten: Hunde dürfen nicht auf das Gelände des Schlosses. 

Städtisches Museum Schloss RheydtSchlossstraße 50841238 Mönchengladbach02166/92890-002166/92890-49 

www.schlossrheydt.de  

 

 

Magisch und zauberhaft – der Hephata WinterZauber 2017

Lassen Sie sich verzaubern, wenn am Samstag, dem 25. November 2017 von 10.00 bis 19.00 Uhr das 16 ha große Hephata-Gelände – Dahler Kirchweg 48 in Mönchengladbach – mit 80 Kunst-Handwerksständen und zahlreichen Angeboten für Kinder und Familien wieder zur Winterstadt wird. Auf diesem familienfreundlichen Kunsthandwerkermarkt finden Sie viele individuelle Geschenke, z.B. Holzdekorationen, weihnachtliche Artikel, weißrussische Handarbeiten, Kinderkleidung, Wärmekissen, Kerzen, Grußkarten, Schmuck, Bilder und Kunst, Lichterketten aber auch Marmeladen, Fruchtweine und Imkereiprodukte. Eine romantische Atmosphäre erwartet Sie im Hephata Garten-Shop mit einem breiten Angebot von faszinierenden Adventskränzen - speziell auch Motto-Kränzen - sowie Weihnachts- und Adventsdekorationen, die Ihrem Zuhause besondere Behaglichkeit verleihen werden. Neu in diesem Jahr: der Zauberwald Viel Spannendes können Kinder – gern auch zusammen mit ihren Eltern – im erstmalig in 2017 gestalteten Zauberwald erleben: Märchenerzählerin Jessica Burri entführt auf eine Reise in einzigartige Klang-, Erlebnis- und Bilderwelten. Erzählen wird sie vier Grimms-Märchen untermalt mit passenden Volksliedern. Natürlich kann man/kind/frau im Zauberwald auch einem echten Zauberer begegnen und am Lagerfeuer Stockbrot backen. Kinder und Jugendliche können in einer Feldschmiede Kerzenständer selbst fertigen. Das Christkind-Postamt ermöglicht Kids, ihren persönlichen Brief an das Christkind zu schreiben, auf den das Christkind auf jeden Fall antworten wird.

Moderiert von Elke Kranefeld gibt es Nonstop Live-Music auf der Bühne unter anderem mit Mary Castle (lebendiger Dixieland-Sound der 50er und 60er Jahre); Coverband Glenrock (Rockmusik der 80er und 90er Jahre); De Tegelse Hofsänger (Männerchor aus den Niederlanden); The Chains (Rock Oldies der 60er und 70er Jahre); Rob Collins & Paddy Boy (Gitarrensound vom Feinsten); Sail Jazzband (Marching Band aus den Niederlanden). In den Räumen der Karl-Barthold-Schule auf dem Gelände erfahren Sie etwas über tiergestützte Pädagogik und erleben Dog-Dancing. 

Samstag, 25. November 201710.00 bis 19.00 Uhr, Evangelische Stiftung Hephata, Dahler Kirchweg 48 

www.hephata-winterzauber.de   

Mehr lesen: Weihnachtsmärkte 2017 in Mönchengladbach

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Kunst und Handwerk im Advent (c) Schloss Rheydt

2017-11-08 10:07:27

Nach dem vom Publikum stürmisch gefeierten Auftakt wird der vierteilige Zyklus „Junge Virtuosen“ am Freitag, dem 17. November 2017, mit dem jungen Pianisten Enrico Noel Czmorek fortgesetzt.  

Der gebürtige Ungar gilt als ein Ausnahmetalent der Klavierszene. Die musikalische Begabung des Jungen zeigte sich schon sehr früh: Im Alter von drei Jahren fing Enrico an, sich für das Klavier zu interessieren, und verbrachte die meiste Zeit mit seinem Vater, dessen virtuoses Klavierspiel ihn faszinierte. Die Welt der Harmonien und Melodien verzauberte Enrico, der im Alter von fünf Jahren Schüler von András Suki jr. wurde. Ende 2013 kam Enrico mit seiner Familie nach Deutschland, und ab Januar 2014 erhielt er Privatunterricht bei Prof. Andreas Frölich, von dem er seit 2016 als Jungstudent im PreCollege Cologne an der Kölner Musikhochschule betreut wird.  Enrico hat bereits an etlichen nationalen und internationalen Wettbewerben teilgenommen, bei denen er jeweils den Ersten Preis gewonnen hat. 2014 erhielt er eine Einladung zu einer einwöchigen Masterclass mit dem Pianisten Lang Lang in Barcelona. Sein Konzertdebüt gab Enrico im Oktober 2015. Bei den „Talent Days“ im Frühjahr 2016 präsentierte er sich so überzeugend, dass der damals 13-Jährige als jüngster Künstler und Markenbotschafter in den offiziellen Artist Pool von Casio aufgenommen wurde.

Obwohl er noch so jung ist, hat Enrico Noel Czmorek sein Talent schon in zahlreichen Konzerten beweisen können. Im Rittersaal stellt sich der junge Pianist mit Werken von Haydn, Chopin, Mendelssohn und Rachmaninow vor. 

Karten für das Zykluskonzert sind zum Preis von 13,- Euro (erm. 9,- Euro) zzgl. VVK-Gebühr an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.ADticket.de erhältlich. 

Mehr lesen: 2. Zykluskonzert "Junge Virtuosen" präsentiert Ausnahmetalent der Klavierszene

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Enrico Noel Czmorek (c) Siegfried Czernohorsky

2017-11-08 09:11:00

Ein spannendes Angebot für den Mönchengladbacher Nachwuchs bietet die MGMG mit der Stadt-Tour für Kinder am Samstag, dem 18. November 2017. Die kleinen Stadt-Erkunder ziehen „Von Spiel zu Spiel durch die Altstadt“, erleben Abenteuer und hören Geschichten. Ein Riesenspaß für kleine (und auch für große) Mönchengladbacher, die Geschichte richtig lebendig werden lassen wollen.

Gestartet wird um 17 Uhr am Parkplatz Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“. Taschenlampen nicht vergessen! Die Tour dauert etwa 90 Minuten und kostet 8,- Euro für Kinder (inkl. Verkleidung und Malbuch) und 4,- Euro für Erwachsene zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung. 

Für diese Tour, die sich sehr gut auch für Kindergeburtstage eignet, gibt es Karten beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161- 27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 18. November 2017: Kinder als Mönche - Von Spiel zu Spiel durch die Altstadt

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Kinder-Mönchstour (c) MGMG

2017-11-07 09:11:00

Für Samstag, den 11. November 2017 bietet die MGMG zum letzten Mal in diesem Jahr wieder eine große Stadtrundfahrt an. Die informative und spannende Tour durch 1000 Jahre Stadtgeschichte führt im modernen Reisebus zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten Mönchengladbachs. An der letzten Station erwartet die Besucher eine informative Kurzführung durch die Privatbrauerei Bolten, die älteste Altbierbrauerei der Welt. Den krönenden Abschluss der Tour bildet die Verkostung eines frischen (auf Wunsch auch alkoholfreien) Bolten.

Die etwa 2,5-stündige Fahrt kostet für Erwachsene 12,50 Euro (für Kinder 7,- Euro), zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung. Die Tour startet um 14 Uhr am Parkplatz Geroweiher/Schild „Treffpunkt Stadt-Touren“.

Für diese Tour sind Karten erhältlich beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 11. November 2017: Stadtrundfahrt - Mönchengladbach mit dem Bus entdecken

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Panorama Mönchengladbach (c) MGMG

2017-10-24 10:48:16

Nach dem vom Publikum stürmisch gefeierten Auftakt wird der vierteilige Zyklus „Junge Virtuosen“ am Freitag, dem 17. November 2017, mit dem jungen Pianisten Enrico Noel Czmorek fortgesetzt.  

Der gebürtige Ungar gilt als ein Ausnahmetalent der Klavierszene. Die musikalische Begabung des Jungen zeigte sich schon sehr früh: Im Alter von drei Jahren fing Enrico an, sich für das Klavier zu interessieren, und verbrachte die meiste Zeit mit seinem Vater, dessen virtuoses Klavierspiel ihn faszinierte. Die Welt der Harmonien und Melodien verzauberte Enrico, der im Alter von fünf Jahren Schüler von András Suki jr. wurde. Ende 2013 kam Enrico mit seiner Familie nach Deutschland, und ab Januar 2014 erhielt er Privatunterricht bei Prof. Andreas Frölich, von dem er seit 2016 als Jungstudent im PreCollege Cologne an der Kölner Musikhochschule betreut wird.  Enrico hat bereits an etlichen nationalen und internationalen Wettbewerben teilgenommen, bei denen er jeweils den Ersten Preis gewonnen hat. 2014 erhielt er eine Einladung zu einer einwöchigen Masterclass mit dem Pianisten Lang Lang in Barcelona. Sein Konzertdebüt gab Enrico im Oktober 2015.

Bei den „Talent Days“ im Frühjahr 2016 präsentierte er sich so überzeugend, dass der damals 13-Jährige als jüngster Künstler und Markenbotschafter in den offiziellen Artist Pool von Casio aufgenommen wurde. Obwohl er noch so jung ist, hat Enrico Noel Czmorek sein Talent schon in zahlreichen Konzerten beweisen können. Im Rittersaal stellt sich der junge Pianist mit Werken von Haydn, Chopin, Mendelssohn und Rachmaninow vor. 

Karten für das Zykluskonzert sind zum Preis von 13,- Euro (erm. 9,- Euro) zzgl. VVK-Gebühr an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.ADticket.de erhältlich.   

Mehr lesen: 2. Zykluskonzert stellt Ausnahmetalent der Klavierszene vor

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Enrico Noel Czmorek (c) Siegfried Czernohorsky

2017-10-24 09:10:00

Im Jahr 974 gründeten Benediktinermönche am Gladbach ein Kloster. Durch den Namen Mönchengladbach wird bis heute stets an die Klosterbewohner erinnert. Auf die Spuren der Mönche können große und kleine Besucher sich auf unterschiedlichen Stadt-Touren begeben, die von der MGMG im November angeboten werden.  

Am Mittwoch, dem 01. November 2017 führt der geheimnisvolle Mönch auf dem beliebten Mönchs-Spaziergang wieder durch die abendliche Altstadt und erzählt vom Leben des Grafen Balderich, seiner Verbindung zur Vitusstadt und viele andere unterhaltsame Geschichten. Der etwa 1,5-stündige Spaziergang startet um 17 Uhr. 

Auch für den Mönchengladbacher Nachwuchs gibt es ein spannendes Angebot: „Kinder als Mönche“ nennt sich die Tour, die am Samstag, dem 18. November 2017 junge Stadt-Erkunder jede Menge Spiele, Abenteuer und Geschichten erleben lässt. Verkleidet als kleine Mönche ziehen die Kinder mit Taschenlampen „Von Spiel zu Spiel durch die Altstadt“, erleben Abenteuer und hören Geschichten. Ein Riesenspaß für kleine (und große) Mönchengladbacher, die Stadtgeschichte richtig lebendig werden lassen wollen. Gestartet wird um 17 Uhr. Die spannende Tour dauert etwa 90 Minuten, Taschenlampen bitte nicht vergessen! 

Wer nicht nur die Altstadt, sondern noch mehr von Mönchengladbach schönsten Seiten erleben will, hat am Samstag, dem 11. November 2017 wieder die Gelegenheit, eine große Stadtrundfahrt mitzuerleben. Die informative und spannende Tour durch 1000 Jahre Stadtgeschichte führt im modernen Reisebus zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten Mönchengladbachs. Die Tour startet um 14 Uhr.  

Mit Hellebarde, Horn und Laterne geht es beim Nachtwächter-Rundgang am Mittwoch, dem 22. November 2017 auf eine Reise in längst vergangene Zeiten. Historische Plätze und Gebäude gehören ebenso zu dieser spannenden Führung wie vielfältige „Döhnkes und Vertäll“ aus der Stadtgeschichte. Die Besucher erfahren, wer die drei wichtigsten Personen des niederen Standes waren und mit welchen Aufgaben Nachtwächter betraut waren, besuchen Orte, deren ursprüngliche Bedeutung sie nicht erahnt hätten und hören Geschichten, die sich darum ranken. Der Nachtwächter-Rundgang startet um 19 Uhr,  

Treffpunkt für die Touren ist jeweils der Parkplatz am Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“.  

Preise:

Mönchs-Spaziergang/Nachtwächter-Rundgang: Erwachsene 8,- Euro, Kinder 4,- Euro

Kinder als MöncheKinder 8,- Euro (inkl. Verkleidung und Malbuch), Erwachsene 4,- Euro 

Stadtrundfahrt mit dem BusErwachsene 12,50 Euro, Kinder 7,- Euro

(jeweils zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung) 

Buchungen:

Reisebüro Haupts, Neusser Straße 317, Tel.: 02161-820980, www.haupts-reisen.de, Mo-Fr 9-18.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr Ticket und Info-Service FIRST Reisebüro, Bismarckstraße 23-27, Tel.: 02161-27 41 61, Mo-Fr 9.30 -18.30 Uhr, Sa 10-14 Uhrsowie online unter www.stadttouren-mg.de Alle Touren sind auch individuell zu Wunschterminen buchbar. Informationen erteilt die Touristikabteilung der Marketing Gesellschaft Mönchengladbach unter Tel.: 02161- 25 52411.

Mehr lesen: Stadt-Touren im November 2017 - Mit dem Mönch unterwegs

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Treffpunkt-Schild Stadt-Touren (c) MGMG

2017-10-12 09:22:56

Der Geiger Kirill Troussov „gehört zu jener imponierenden Phalanx junger Violinisten, die inzwischen nicht nur kontinuierlich die Podien der Welt erobern, sondern auch anfangen, jenes Erbe anzutreten, das man etwa mit solchen erlauchten Namen wie denen von Itzhak Perlman oder Gidon Kremer andeuten kann“ (Harald Eggebrecht).

Im 2. Schlosskonzert am Freitag, dem 10. November 2017 (20 Uhr) gastiert der Weltklasse-Geiger im Schloss Rheydt zusammen mit seiner Schwester, der Pianistin Alexandra Troussova, mit der er über die Jahre zu einem Duo zusammengewachsen ist, das durch schier mühelose Technik und wunderbare Ausgewogenheit einerseits sowie feinsinniges Spiel und einfühlsame Tongebung andererseits verbunden ist. Schon in Kindertagen musizierten die beiden gemeinsam auf der Bühne, kein Wunder also, dass sie bis ins kleinste Detail harmonieren. Da sitzt jede Geste, da stimmt jedes Detail. Die scheinbare Mühelosigkeit beim brillanten Musizieren erlaubt künstlerische Freiheiten, die der Musik eine ganz neue Dimension verleihen. Zu Rech

t gelten Kirill Troussov und Alexandra Troussova in der Musikwelt heute international als eines der besten Duos.  Im Rittersaal präsentieren die beiden mit ihrem Programm „Memories“, das auch auf einer von der internationalen Presse hochgelobten CD aufgenommen wurde, eine bunte Mischung russischer Hits und Raritäten. Die Palette reicht von Alfred Schnittkes wunderbarer „Suite im alten Stil“, einem höchst vergnüglichen und wohlklingenden Panorama, über Sergej Prokofjews Sonate Nr. 2 und Dmitri Schostakowitschs Präludien op. 34 bis hin zu Efrem Zimbalists Fantasie über „Der goldene Hahn“ und Peter Tschaikowskys Meditation und Valse-Scherzo.

 Karten für das Schlosskonzert sind zum Preis von 13,- Euro (erm. 9,- Euro) zzgl. VVK-Gebühr an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.ADticket.de erhältlich.

Mehr lesen: 10. November 2017: Schlosskonzert mit Kirill Troussov und Alexandra Troussova verspricht perfektes Duospiel

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Alexandra Troussova und Kirill Troussov (c) Marco Borggreve

2017-10-12 09:10:00

Aus den USA kennt man den Brauch, dass Kinder am Abend vor dem 1. November von Tür zu Tür gehen und Süßigkeiten sammeln. Wer wissen will, was hinter diesen „Trick or Treat“-Rufen steckt und warum man an Halloween mit gruseligen Verkleidungen und ausgehöhlten Kürbissen böse Geister vertreiben will, ist genau richtig bei der Kinder-Grusel-Tour am Dienstag, dem 31. Oktober 2017.

Die von der MGMG angebotene Tour findet zwei Mal statt: um 16.30 Uhr und um 18.30 Uhr (Anmeldung erforderlich). Treffpunkt ist jeweils: Parkplatz am Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“. Als kleine Fledermäuse verkleidet „schwirren“ die Kinder auf verkehrssicheren Wegen durch die Altstadt. Überall gibt es spannende Spiele und gruselige Abenteuer zu erleben, werden schaurige Geschichten erzählt.

Die gruselig-spannende Tour dauert etwa 90 Minuten und kostet 8,- Euro für Kinder und 4,- Euro für begleitende Erwachsene (zzgl. 2,20 Euro Bearbeitungsgebühr pro Buchung).

Für diese Tour sind noch Karten erhältlich. Anmeldungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 31. Oktober 2017: Kinder-Grusel-Tour zu Halloween

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Kinder-Tour zu Halloween (c) MGMG

2017-10-11 12:10:00

Mit Hellebarde, Horn und Laterne geht es beim Nachtwächter-Rundgang am Mittwoch, dem 25. Oktober 2017 auf eine Reise in längst vergangene Zeiten. Historische Plätze und Gebäude gehören ebenso zu dieser spannenden Führung wie vielfältige „Döhnkes und Vertäll“ aus der Stadtgeschichte. Die Besucher erfahren, wer die drei wichtigsten Personen des niederen Standes waren und mit welchen Aufgaben Nachtwächter betraut waren, besuchen Orte, deren ursprüngliche Bedeutung sie nicht erahnt hätten und hören Geschichten, die sich darum ranken.

Der Nachtwächter-Rundgang startet um 19 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz am Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“.  

Karten sind zum Preis von 8,- Euro (Erwachsene) und 4,- Euro (Kinder bis 14 Jahre) zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung erhältlich. Buchungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de 

Mehr lesen: 25. Oktober 2017: Nachtwächter-Rundgang mit Hellebarde, Horn und Laterne

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Nachtwächter (c) Gerd Gueldner