Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH

unsere Stadt

stärken!

Pressemitteilungen

MGMG Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH
Voltastr. 2
41061 Mönchengladbach
Tel.: 0 21 61. 25 24 22

Urheberrechte:
Alle in dieser Rubrik veröffentlichten Inhalte dürfen nur mit Genehmigung und unter Hinweis auf die Quelle kopiert und veröffentlicht werden.

2018-12-04 10:12:00

Kinder, die den wahren Sinn von Weihnachten kennenlernen wollen, sollten sich die süße Weihnachts-Tour „Advent, Advent“ nicht entgehen lassen, die am Samstag, dem 08. Dezember 2018 kleine (und große) Stadterkunder auf eine spannende Zeitreise führt. Auf dem Spaziergang durch die weihnachtliche Altstadt werden Weihnachtslieder gesungen und Gladbacher über das Fest der Feste befragt. Die kleinen Besucher erhalten Antworten auf Fragen wie: Woher kommt der Brauch, einen Tannenbaum aufzustellen? Oder: Wie feiert man in anderen Ländern Weihnachten?

Die Tour dauert etwa 90 Minuten, gestartet wird um 15 Uhr am Parkplatz Geroweiher (Schild „Stadt-Touren“). Die süße Weihnachts-Tour kostet 8,- Euro für Kinder und 4,- Euro für begleitende Erwachsene zzgl. 2,20 Euro Bearbeitungsgebühr pro Buchung. 

Buchungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-2 27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de 

Mehr lesen: 08. Dezember 2018: Advent, Advent: Süße Weihnachts-Tour für Kinder

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Weihnachtsdeko (c) thinkstock.jpg

2018-11-28 10:17:42

„Besinnliches und Kurioses zur Adventszeit“ vermittelt der Nikolaus-Rundgang am Mittwoch, dem 05. Dezember 2018. Vom „Nikolaus“ im echten Bischofsornat geführt erfahren die Besucher während der 1,5-stündigen Führung Wissenswertes über die Verwandtschaftslinie des frommen Mannes zum Weihnachtsmann und hören kirchliche, klösterliche und kuriose Geschichten aus Mönchengladbachs Vergangenheit und Gegenwart. Dabei kommt manch schauriges Geheimnis ans Tageslicht, aber auch viel Besinnliches.

Die Tour beginnt um 17 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“. Karten sind zum Preis von 8,- Euro (Erwachsene) und 4,- Euro (Kinder bis 14 Jahre) zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung erhältlich.

Buchungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 05. Dezember 2018: Nikolaus-Rundgang

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Nikolaus-Rundgang (c) MGMG

2018-11-21 09:11:00

Weihnachtszeit! Die Altstadt erstrahlt im festlichen Glanz, der Duft von Mandeln und Bratäpfeln zieht verheißungsvoll durch die Luft. Die stimmungsvolle Atmosphäre lädt zum Bummeln und Spazieren ein. Vorweihnachtliche Stadt-Touren, von der MGMG speziell für die Adventszeit zusammengestellt, führen kleine und große Besucher durch das vorweihnachtliche Lichtermeer. 

„Besinnliches und Kurioses zur Adventszeit“ vermittelt der Nikolaus-Rundgang am Mittwoch, dem 05. Dezember 2018. Vom „Nikolaus“ im echten Bischofsornat geführt erfahren die Besucher während der 1,5-stündigen Führung Wissenswertes über die Verwandtschaftslinie des frommen Mannes zum Weihnachtsmann und hören kirchliche, klösterliche und kuriose Geschichten aus Mönchengladbachs Vergangenheit und Gegenwart. Dabei kommt manch schauriges Geheimnis ans Tageslicht, aber auch viel Besinnliches. Die Tour beginnt um 17 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“.  

Der Weihnachts-Spaziergang am Mittwoch, dem 12. Dezember 2018, lädt ein, die Vorweihnachtszeit in Mönchengladbach konfessionsübergreifend zu erleben, in den geschmückten Kirchen der Stadt einen Blick auf die verschiedenen Krippen zu werfen, dem Geheimnis von Weihnachten nachzuspüren und dabei Geschichte und Geschichten Mönchengladbachs zu erfahren. Der Weihnachts-Spaziergang dauert etwa 1,5 Stunden. Er startet um 17 Uhr am Parkplatz Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“. Beide Touren können auf Wunsch der Teilnehmer am Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt ausklingen. Warmes Schuhwerk wird empfohlen. 

Kinder, die den wahren Sinn von Weihnachten kennenlernen wollen, sollten sich die süße Weihnachts-Tour „Advent, Advent“ nicht entgehen lassen, die am Samstag, dem 08. Dezember 2018 kleine (und große) Stadterkunder auf eine spannende Zeitreise führt. Auf dem Spaziergang durch die weihnachtliche Altstadt werden Weihnachtslieder gesungen und Gladbacher über das Fest der Feste befragt. Die kleinen Besucher erhalten Antworten auf Fragen wie: Woher kommt der Brauch, einen Tannenbaum aufzustellen? Oder: Wie feiert man in anderen Ländern Weihnachten? Die Tour dauert etwa 90 Minuten. Gestartet wird um 15 Uhr am Parkplatz Geroweiher (Schild „Stadt-Touren“).   

Preise:

Nikolaus-Rundgang/Weihnachts-Spaziergang: Erwachsene 8,- Euro, Kinder 4,- Euro 

Weihnachts-Tour für Kinder: Kinder 8,- Euro, begleitende Erwachsene 4,- Euro  

jeweils zzgl. 2,20 Euro Bearbeitung pro Buchung  

weitere Informationen: www.stadttouren-mg.de 

Buchungen: Reisebüro Haupts, Neusser Straße 317, Tel.: 02161-82 09 80, www.haupts-reisen.de, Mo-Fr 9-18.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr Ticket und Info-Service FIRST Reisebüro, Bismarckstraße 23-27, Tel.: 02161-27 41 61, Mo-Fr 9.30 -18.30 Uhr, Sa 10-14 Uhr sowie online unter www.stadttouren-mg.de 

Alle Touren sind auch individuell zu Wunschterminen buchbar. Informationen erteilt die Touristikabteilung der Marketing Gesellschaft Mönchengladbach unter Tel.: 02161- 25 52411. 

Mehr lesen: Besinnliches und Kurioses: Stadt-Touren im Dezember

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Weihnachtsmotiv (c) mgmg

2018-11-08 12:30:24

Der schönste Wohltätigkeitsmarkt - seit 46 Jahren begeistert der Christkindlmarkt die Mönchengladbacher Bürger 

Am Samstag, dem 01. Dezember 2018 öffnet der Christkindlmarkt – zu Gunsten behinderter Menschen in Mönchengladbach – in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr seine Stände und Buden auf dem Kapuzinerplatz – ein letztes Mal so wie immer, denn danach werden die Würfel neu fallen.Mehr als 500 ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger machen mit, und dabei bleibt kein Wunsch offen: Weihnachtsdekoration, Bücher, Kinderspielzeug bis hin zu Gebäck, Marmelade, Likör, Christstollen und vielem mehr. Diesmal auf der Bühne mit dabei: Die Otto-Singers der Evangelischen Stiftung Hephata. Sie sorgen mit für vorweihnachtlich beschwingte Stimmung.Unter der Federführung von Charlotte Lorenz bemüht sich das Team immer wieder um neue Ideen und Attraktionen. Uta Schmölder-Hermann, Edda Schürenkrämer und Eva Fink engagieren sich beim Christkindlmarkt, elf Service-Clubs der Stadt Mönchengladbach, z.B. Zonta, Inner Wheel Club, Ladies’ Circle, Rotary und Lions Club sowie die jungen Leos; politische Parteien; Institutionen wie Stadtsparkasse oder Presseverein und die Einrichtungen der Behindertenhilfe. Mit der finanziellen Erfolgsbilanz, dem beispielhaften bürgerschaftlichen Engagement und der Kontinuität von nun 46 Jahren ist der Christkindlmarkt zu einem Aushängeschild der Stadt Mönchengladbach geworden. 

www.christkindlmarkt-mg.de     

 

Winterzauber und Eislaufspaß auf dem Alten Markt – Bruno Dreßen lädt zum sechsten Mal in sein stimmungsvolles Weihnachtsdorf 

In zwanzig weihnachtlich geschmückten Hütten präsentiert Bruno Dreßen zum sechsten Mal seine prachtvolle Weihnachtswelt mit Glühwein und Feuerzangenbowle, Handwerkskunst, Weihnachtsmusik, Eisbahn und Kindervergnügen am Alten Markt mitten im Herzen der Stadt. Unter dem Motto „Winterzauber & Vorfreude“ öffnet Dreßens Weihnachtsdorf vom 23. November bis 29. Dezember 2018 seine Pforten. Während die Gastronomie in der Regel bis 22 Uhr mit ihren kulinarischen Genüssen einlädt, schließen die Buden des Weihnachtsmarktes eine Stunde früher. In diesem Jahr gibt es eine Premiere: Erstmals startet das Weihnachtsdorf bereits am Freitag, den 23. November, um 16.00 Uhr. Die feierliche offizielle Eröffnung übernimmt Bürgermeister Michael Schroeren zusammen mit Bruno Dreßen unter musikalischer Begleitung am Dienstag, dem 27. November, ab 19.00 Uhr.Die beiden geschmückten Eingangsportale begrüßen die Besucher, und auch die großen holzgeschnitzten Figuren sowie die Weihnachtskrippe verbreiten weihnachtliche Atmosphäre. Schmuckhandwerk, Souvenirs der Stadt, Glaskunst, alles rund um den Honig, Mandelbrennerei, Herzel-Hütte, Waffelbäckerei, Champignonhütte, Reibekuchen- und Rostbratwursthütte sowie Feuerzangenbowle zaubern mit ihren Köstlichkeiten stimmungsvolles Flair in Dreßens Weihnachtsdorf.  Ferner bietet das Weihnachtsdorf eine Vielfalt in den Hütten mit duftenden Seifen und Wellnessprodukten sowie mit Wintermützen, die mit Namen individuell bestickt werden können. Erstmals beteiligt sich eine Bücherei mit einem eigenen Stand und komplettiert die Palette der Geschenkideen. Das weihnachtlich geschmückte Kinderkarussell ist auch wieder mit von der Partie. Die zweistöckige überdachte Glühwein-Almhütte bietet eine Perspektive über das gemütliche Weihnachtsdorf und kann auch für private Feiern gemietet werden.Publikumsmagnet für Jung und Alt ist wieder die größte Open-Air-Eisbahn am Niederrhein mit 30 x 13 Metern als Winterwelt auf dem Alten Markt. Pinguin-Laufhilfen begleiten die Kinder bei ihren rasanten Runden. Schlittschuhe können gegen Gebühr ausgeliehen werden. Im „Haus vom Nikolaus“ können die Kleinen ihre Briefe an den Weihnachtsmann direkt in den aufgestellten Briefkasten werfen. Der Weihnachtsmann hat versprochen, jeden Brief zu beantworten. Für die Sammler gibt es dieses Jahr silbergraue Weihnachtsdorftassen mit neuem Motiv. Die Stadtsparkassenfiliale am Bismarckplatz gibt wieder die Taler für Star Pac-Kunden im Memberspoint aus unter dem Motto „Günstiger genießen mit dem Weihnachts-Taler“. Das Weihnachtsdorf bietet ein vielfältiges musikalisches Unterhaltungsprogramm mit DJ, Livemusik und Jagdbläsern und wird wieder der beliebte und gemütliche Treffpunkt für alle. Der Lokalsender Radio 90,1 plant zusammen mit Bruno Dreßen eine Stadtwette zugunsten einer gemeinnützigen Einrichtung.

 

Termine und Öffnungszeiten

Am Freitag, 23.11., öffnet das Weihnachtsdorf um 16.00 Uhr erstmals.

Vom 24.11. bis 29.12. ist die Öffnungszeit täglich von 11.00 und 21.00 Uhr. Die Gastronomie ist bis 22 Uhr geöffnet.

Am Totensonntag, dem 25.11., ist der Markt von 18.00 bis 21.00 Uhr geöffnet.

Am Christkindlmarkttag, dem 01.12., öffnet das Weihnachtsdorf von 17.00 bis 21.00 Uhr. Während der Weihnachtsmarkt um 21.00 Uhr schließt, bleibt die Gastronomie bis 22.00 Uhr geöffnet.

An Heiligabend ist von 11.00 bis 15.00 Uhr geöffnet.

Das Weihnachtsdorf bleibt am 25. und 26.12. geschlossen.

Am 27.11. eröffnet um 19.00 Uhr Bürgermeister Michael Schroeren zusammen mit Bruno Dreßen offiziell das Weihnachtsdorf. 

Am 01.12., 22.12. und 29.12. Livemusik mit Vierscher Ratpack.

Am 28.11 und 12.12. Livemusik mit Roland.

Am 05.12. und 19.12. Livemusik mit Hubertus von Garnier.

Am 23.12. von 15.00 – 17.00 Uhr öffentliches Weihnachtssingen mit „The singing Santa“ und ab 18.00 Uhr Christmas Party mit DJ Stefan.

Täglich um 18.00 Uhr unterhält der Turmbläser auf der Terrasse die Gäste mit seiner Adventsmusik.

Jeden Mittwoch ab 18.00 Uhr „Ladies Day“ mit weihnachtlicher Überraschung.

An den Wochenenden weihnachtliche Livemusik. Der Weihnachtsmann mit seiner Elfe heißt die Gäste willkommen. 

www.bruno-dressen.de       

 

Weihnachtsmarkt auf der Hindenburgstraße  

Alle Jahre wieder … kommt der Weihnachtszauber in die Stadt! Wie in jedem Jahr erwartet die Mönchengladbacher und die Gäste der Region auch 2018 ein liebevoll gestalteter Weihnachtsmarkt entlang der Hindenburgstraße.Leckereien und Glühweinduft, attraktive Verkaufsstände und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sowie Spiel und Spaß für Jung und Alt werden über einen Monat lang die City in der Weihnachtszeit begleiten. Unsere gemütliche Kunststoffeisbahn lädt zum Eisstock Schießen ein. Mittlerweile ist das Eisstockschießen mehr als nur ein Geheimtipp. Am 2. Advent findet der diesjährige verkaufsoffene Adventssonntag statt.Auch für die Kleinen gibt es wieder Allerlei zu entdecken: Ein Weihnachtszimmer, eine Engelswerkstatt sowie eine Weihnachtspost laden zum Bestaunen ein. Auf Knopfdruck werden die Figuren zum Leben erweckt und die jeweilige Szenerie erwacht. Die Möglichkeit, ihren Wunschzettel ans Christkind zu schicken, haben die Kinder beim Weihnachtspostamt. Mit ein wenig Glück werden ihre Wünsche erfüllt...Zur Freude für die Kinder auch in diesem Jahr wieder dabei: Das gemütliche Nikolaushaus, in dem der Nikolaus den Kindern zauberhafte Weihnachtsgeschichten vorliest. Zum Verweilen und Bestaunen lädt die Krippe mit lebensgroßen Figuren ein. Im Fotopoint nebenan können die Besucher im Rentierschlitten oder mit einem lebensgroßen Nikolaus im Arm „Selfies“ von sich machen. Eine witzige Idee für Ihre Weihnachtskarten in diesem Jahr! An den Sonntagen unterhalten unsere singenden Nikoläuse nachmittags unsere Besucher.Auszeit nehmen vom Weihnachtsstress und im Lichterglanz, umgeben von hunderten von Tannenbäumen, die Weihnachtszeit einläuten; dies bietet der Weihnachtsmarkt in Mönchengladbach! Genießen Sie, Ihre Familien und Freunde das weihnachtliche Ambiente im Herzen der Stadt. Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit! 

www.citymanagement-mg.de  

 

Rheydter Weihnachtsmarkt  

Ein besonderes Highlight des Rheydter Weihnachtsmarktes wird auch in diesem Jahr der Glühweinstand sein, denn er hat eine 2. Etage, von wo aus man einen schönen Blick auf den Marktplatz und natürlich den Weihnachtsmarkt hat. Die Veranstaltungen werden wieder auf dem Brunnen stattfinden. Dazu wird der Brunnen entsprechend „umbaut“. Auch in diesem Jahr wird es ein abwechslungsreiches Programm geben. Zahlreiche Musiker und Entertainer und Konzerte in der Hauptkirche sorgen für ein vorweihnachtliches Feeling und gute Unterhaltung. Die Innenstadt wird durch vorweihnachtliche Beleuchtung geschmückt.

23. November bis 30. Dezember 2018, jeweils ab 11 Uhr.

Geschlossen am: 25. November, 25. Dezember, 26. Dezember 2018 

verkaufsoffener Sonntag: 16. Dezember 2018

Themenabende: 

1. Abend: Händler verkaufen ihre Ware in Zelten auf dem Weihnachtsmarkt

2. Abend: Mediterrane Küche der WM-Beschicker

3. Abend: bad pullover day

Weihnachtssingen: 20. Dezember 2018, 18 bis 20 Uhr  

www.cityrheydt.de  

 

Kunst- und Handwerk im Advent am 08. + 09. Dezember 2018 im Schloss Rheydt 

Der bereits zum 20. Mal stattfindende Markt für Kunsthandwerk im Advent bietet auch in diesem Jahr, am 2. Adventswochenende, dem 08. und 09. Dezember, ein qualitativ hochwertiges Angebot von ausgewählten Ausstellern. Wieder werden etwa 60 Kunsthandwerker aus unterschiedlichsten Sparten ihre Unikate und Erzeugnisse anbieten. Im malerischen Renaissance-Ambiente des Schlosses kommt beim Duft von Glühwein eine ganz besondere Weihnachtsstimmung auf. Ausgewählt wurden die Teilnehmer durch die kritische, fachkundige Jury im Museum, bestehend u.a. aus den Mitorganisatorinnen des Kunsthandwerkermarktes, die nicht nur die Qualität der Erzeugnisse selbst, sondern auch die Präsentation und die Einzigartigkeit des Angebots in die Auswahl einbezog. Wichtig war dabei auch das Gesamtbild des Kunsthandwerkermarktes. Die Vielfalt des Angebots ist das angestrebte Ziel. Bewerbungen aus allen Bereichen des Kunsthandwerks wurden bei der diesjährigen Auswahl daher berücksichtigt. Neben Textilien, Keramik, Spielzeug, Schmuck und Wohnaccessoires sind auch Genussmittel wie Marmelade, Honig, Likör, Nougat und andere Delikatessen zu erstehen und genießen. Einige Aussteller lassen sich bei der Herstellung ihrer Waren über die Schulter schauen und beantworten gerne persönlich Fragen zu ihren Produkten.  

Genießen Sie bei einem Spaziergang über das Gelände die angebotene Vielfalt. Fast alle Künstler, Kunsthandwerker und Handwerker präsentieren ihre Erzeugnisse in den Museumsräumen in der Vorburg und im Herrenhaus und konkurrieren somit mit den Exponaten der jeweiligen Museumsabteilungen. Dies ermöglicht den Betrachtern und den Ausstellern ungewöhnliche Präsentationen. Der Weg von der Vorburg zum Herrenhaus wird von weiteren wetterunempfindlicheren Gewerken flankiert. Nach einem Rundgang durch das Schloss und dem Erwerb von außergewöhnlichen kunsthandwerklichen Arbeiten für sich oder als individuelles Weihnachtsgeschenk, lädt der Arkadenhof mit vorweihnachtlichen, gastronomischen Angeboten zum Verweilen in romantischer Atmosphäre ein. Hier gibt es Glühwein und Kinderpunsch sowie Kaffee, Vesperstangen, Bratwurst vom Rost und Crêpes sowie anregende Gespräche mit anderen Marktbesuchern. 

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 11 bis 18 Uhr

Der Eintritt beträgt 6,- Euro, ermäßigt 4,- Euro, Kinder bis 6 Jahre frei. 

Städtisches Museum Schloss Rheydt, Schlossstraße 508, 41238 Mönchengladbach,

02166/92890-002166/92890-49 

www.schlossrheydt.de       

 

Der WinterZauber der Evangelischen Stiftung Hephata  

Am Samstag, dem 24.11.2018 (10 bis 19 Uhr) öffnet der familienfreundliche Kunsthandwerkermarkt am Dahler Kirchweg und auf dem Hephata-Gelände in Mönchengladbach. Im Zauberwald wird es bestimmt ganz leise, wenn die Märchenerzählerin vorzulesen beginnt. Und während die Kleinen im Christkind-Postamt ihre Wünsche hinterlassen, trinken Mama und Papa gemütlich einen heißen Met. Die weihnachtliche Live-Musik sorgt den ganzen Tag für eine besondere Atmosphäre: Menschen mit und ohne Behinderung feiern einen Markt der ganz besonderen Art – weihnachtlich inklusiv. Mit über 80 Marktständen mit weihnachtlichen Basteleien, kleinen und größeren Kunstwerken, kulinarischen Köstlichkeiten, Adventskränzen und weihnachtlicher Dekoration im und aus dem Hephata Garten-Shop, einer Feldschmiede und einem Karussell wird sicherlich jeder große und kleine Gast auf seine Kosten kommen.Wir laden alle herzlich ein, den Markt zu besuchen und zu erleben, was den WinterZauber so bezaubernd macht.  

www.winterzauber-mg.de     

 

Weihnachtsmarkt der Odenkirchener Kindertagesstätten und Schulen 

Am Sonntag, dem 02. Dezember 2018, findet von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr zum 14. Mal der Weihnachtsmarkt der Odenkirchener Schulen und Kindertagesstätten in der Burggrafenhalle statt. Bürgermeisterin Petra Heinen-Dauber, Ratsfrau Marion Gutsche und Ratsherr Michael Schmitz laden dazu gemeinsam mit den Odenkirche- ner Schulen, Kindergärten und der Jugendfreizeiteinrichtung „Villa“ herzlich ein.Zwölf Odenkirchener Einrichtungen nehmen in diesem Jahr teil.Wie auch im vergangenem Jahr wird die Schülerfirma des Gymnasiums Odenkirchen „Fair: OK!“ auch am Weihnachtsmarkt teilnehmen. Alle Stände werden liebevoll weihnachtlich dekoriert. Neben Kunsthandwerk, Gebäck, Marmeladen, Weihnachtsdekoration und Geschenkartikeln bieten die Teilnehmer Angebote für Kinder zum Mitmachen und Selbergestalten an. Die Eltern können die Zeit für einen Kaffee oder Glühwein und ein Gespräch nutzen. Die Cafeteria wird von den Teilnehmern mit selbstgebackenen Kuchen bestückt. Außerdem gibt es dort frisch gebackene Waffeln und auch etwas Herzhaftes.Der Erlös der Stände kommt den jeweiligen Einrichtungen direkt zugute. Der Erlös der Cafeteria ist für die teilnehmenden Odenkirchener Schulen und Kindertagestätten bestimmt. Clown Edda lädt alle Kinder zu seinem Programm ein. Die Kinder der Schulen, der Kindertagesstätten und der Villa werden jeweils zur vollen und halben Stunde mit kleinen Darbietungen die Besucher erfreuen. Die Gäste dürfen gespannt sein, welche Darbietungen die Kinder in diesem Jahr einstudiert haben. Der Nikolaus hat sein Kommen für 17:00 Uhr zugesagt.        

 

Wickrather Vereine laden zum Advent auf den Lindenplatz 

Zweimal jährlich treffen sich die Wickrather Vereinsvertreter zu ihrer AGENDA und überlegen, wie sie das Vereinsleben interessanter gestalten können, wie sie sich untereinander helfen können und was sie für Wickrath tun können. Daraus ist ein jährliches Fest auf dem Gelände des Tennisclubs entstanden und die Belegung des Realschulfestes. Natürlich gestaltet man auch gemeinsam die Gedenkfeier zum Volkstrauertag, das Maibaumsetzten, Fest am See etc. In diesem Jahr kommt nun in der Adventszeit eine neue weihnachtliche Außenveranstaltung hinzu. Für Samstag, den 08. Dezember 2018, ab 15:00 Uhr, heißt es erstmals: „Wickrather Vereine laden zum Advent auf den Lindenplatz.“ Auf dem Lindenplatz wird eine „kleine Budenstadt“ mit Holzhütten entstehen, und insgesamt elf Vereine und Organisationen werden je in einem Stand mit weihnachtlichen Leckereien und Überraschungen aufwarten. Von Feldküche, Grillwurst, Waffeln, Gebäck etc. bis zu warmen alkoholischen Getränken kann man sich verwöhnen lassen, mit netten Leuten plaudern und Weihnachtslieder singen. Natürlich kommen auch die Kinder nicht zu kurz. Mit Glücksrad, Schminken, Plätzchen, Kakao usw. werden auch sie verwöhnt. Der Gewerbekreis lässt gegen 15:30 Uhr den Nikolaus mit vielen Geschenken die Quadtstraße hochkommen. Die „Vereinten Kräfte“ und der MGV werden für die musikalische Stimmung sorgen, und es gibt natürlich genug Möglichkeiten zum Mitsingen (Texte werden verteilt). Die Verantwortlichen hoffen, dass die Wickrather von diesem Angebot sehr reichlich Gebrauch machen, damit die Veranstaltung zu einer Dauerveranstaltung werden kann. Der Reinerlös soll an den Treffpunkt auf der Liststraße gespendet werden.

Mehr lesen: Weihnachtsmärkte in Mönchengladbach 2018

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Kunst und Handwerk im Advent (c) Museum Schloss Rheydt

2018-11-08 10:11:29

Nach dem spannenden „türkischen Auftakt“ mit dem Baglama-Virtuosen Nihat Iman präsentiert das 2. Konzert im Zyklus „Junge Virtuosen“ am Freitag, dem 23. November 2018 (20 Uhr) im Schloss Rheydt mit der Blockflötistin Tabea Debus und der Gambistin Lea Rahel Bader ein junges Duo, das sich in der Musikwelt bereits einen Namen gemacht hat.  

Tabea Debus, der „außerordentliche Musikalität und Virtuosität“ bescheinigt werden, verfolgt eine rege Konzerttätigkeit, die sie in renommierte Konzertsäle und zu bedeutenden Festivals führt. Als Gewinnerin Erster Preise bei internationalen Wettbewerben ist sie seit 2016 Stipendiatin der City Music Foundation und des Handel & Hendrix House in London. Auch die Cellistin und Gambistin Lea Rahel Bader konzertiert regelmäßig sowohl als Solistin als auch in Zusammenarbeit mit renommierten Ensembles für Alte und Neue Musik im In- und Ausland. Sie ist Gast bei nationalen und internationalen Festivals, wirkte bei zahlreichen CD-Produktionen mit und erhielt 2012 eine besondere Auszeichnung beim Internationalen Bach-Wettbewerb Leipzig.  

Im Rittersaal stellen die beiden Musikerinnen sich mit einem Programm vor, das unter dem Motto „Les goȗts réunis - vom vermischten Geschmack“ Werke von Bach, Telemann, Marais, Purcell und anderen bringt. 

Karten gibt es zum Preis von 13 Euro (erm. 9 Euro) zzgl. VVK-Gebühr an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.ADticket.de

Mehr lesen: 23. November 2018: 2. Konzert im Zyklus Junge Virtuosen - les gouts reunis

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Lea Rahel Bader und Tabea Debus (c) Philine Bunte

2018-11-08 10:11:00

Mit Hellebarde, Horn und Laterne geht es beim beliebten Nachtwächter-Rundgang am Mittwoch, dem 21. November 2018 auf eine Reise in längst vergangene Zeiten. Historische Plätze und Gebäude gehören ebenso zu dieser spannenden Führung wie vielfältige „Döhnkes und Vertäll“ aus der Stadtgeschichte. Die Besucher erfahren, wer die drei wichtigsten Personen des niederen Standes waren und mit welchen Aufgaben Nachtwächter betraut waren, besuchen Orte, deren ursprüngliche Bedeutung sie nicht erahnt hätten und hören Geschichten, die sich darum ranken.

Der Nachtwächter-Rundgang startet um 19 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz am Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“. Karten sind zum Preis von 8,- Euro (Erwachsene) und 4,- Euro (Kinder bis 14 Jahre) zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung erhältlich.

Buchungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 21. November 2018: Nachtwächter-Rundgang - Mit Hellebarde, Horn und Laterne

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Nachtwächter-Rundgang (c) Gerd Gueldner

2018-11-07 12:11:00

Ein spannendes Angebot für den Mönchengladbacher Nachwuchs bietet die MGMG mit der Stadt-Tour für Kinder am Samstag, dem 17. November 2018. Die kleinen Stadt-Erkunder ziehen „Von Spiel zu Spiel durch die Altstadt“, erleben Abenteuer und hören Geschichten. Ein Riesenspaß für kleine (und auch für große) Mönchengladbacher, die Geschichte richtig lebendig werden lassen wollen.

Gestartet wird um 17 Uhr am Parkplatz Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“. Taschenlampen sollten nicht vergessen werden! Die Tour dauert etwa 90 Minuten und kostet 8,- Euro für Kinder (inkl. Verkleidung und Malbuch) und 4,- Euro für Erwachsene zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung.

Für diese Tour, die sich sehr gut auch für Kindergeburtstage eignet, gibt es Karten beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161- 27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 17. November 2018: Kinder als Mönche - Von Spiel zu Spiel durch die Altstadt

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Kinder-Mönchstour (c) MGMG

2018-10-31 10:27:02

Für Samstag, den 10. November 2018 bietet die MGMG zum letzten Mal in diesem jahr wieder eine große Stadtrundfahrt an. Die informative und spannende Tour durch 1000 Jahre Stadtgeschichte führt im modernen Reisebus zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten Mönchengladbachs. Die diesjährige Route steuert unter anderem die Flugzeugwerft RAS an.

Die etwa 2,5-stündige Fahrt kostet für Erwachsene 12,50 Euro (für Kinder 7,- Euro), zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung. Die Tour startet um 14 Uhr am Parkplatz Geroweiher/Schild „Treffpunkt Stadt-Touren“.

Für diese Tour sind Karten erhältlich beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 10. November 2018: Stadtrundfahrt - Mönchengladbach mit dem Bus entdecken

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Panorama Mönchengladbach (c) MGMG

2018-10-11 12:44:43

Sie haben ein klassisches Musikstudium absolviert, internationale Wettbewerbe gewonnen und einen Masterstudienplatz beim Artemis Quartett errungen: Für das vision string quartet, das im 2. Meisterkonzert am Donnerstag, dem 15. November 2018 (20 Uhr) im Theater Mönchengladbach gastiert, läuft es seit seiner Gründung im Jahr 2012 richtig gut.

Beherzt hatten sich die Geiger Jakob Encke und Daniel Stoll, der Bratscher Sander Stuart und der Cellist Leonard Disselhorst damals in die professionelle Kammermusik-Szene gestürzt und die Herzen der Zuhörer und Kritiker im Sturm erobert. Mit ihrer einzigartigen Wandlungsfähigkeit zwischen dem klassischen Straichquartett-Repertoire sowie Eigenkompositionen und Arrangements aus Jazz, Pop und Rock stellen die vier jungen Musiker aus Berlin die Konzertwelt auf den Kopf. Musikalische Einflüsse durch das Kammermusikstudium bei Georg Pichler, dem Gründer und Primarius des Alban Berg Quartetts, sowie das derzeitige Studium in Berlin beim Artemis Quartett haben die Vier geprägt. Der bisherige Erfolg ist beachtlich: Das vision string quartet gewann unter anderem den Felix Mendelssohn Bartholdy-Wettbewerb, den Concours de Genève und den Kammermusikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung, außerdem wurde es mit dem Würth-Preis ausgezeichnet.

Für sein Debüt in Mönchengladbach hat das vision string quartet ein spannungsvolles Programm mit Werken von Ligeti, Schubert und Beethoven zusammengestellt. Auf die Zugabe darf man gespannt sein… Das Meisterkonzert wird von der Gladbacher Bank unterstützt.

Wegen der Restaurierung der Kaiser-Friedrich-Halle findet das Meisterkonzert im Konzertsaal des Theaters Mönchengladbach statt. Zu einer Programmeinführung sind die Konzertbesucher um 19.15 Uhr eingeladen.  

Karten gibt es zum Preis von 9,- bis 19,- Euro (Ermäßigung 50%) zzgl. VVK-Gebühr an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.ADticket.de 

Mehr lesen: Aufregend anders - vision string quartet im 2. Meisterkonzert

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: vision string quartet (c) Tim Klöcker

2018-10-11 12:10:00

Der Cellist Alexander Hülshoff, der seine Ausbildung bei Martin Ostertag in Karlsruhe und Lynn Harrell in Los Angeles erhielt und sich schon früh durch Konzerte mit Musikern wie Igor Oistrach oder Gil Sharon einen Namen gemacht hat, ist auf vielen Bühnen der Welt zu Hause. Im 2. Schlosskonzert am Freitag, dem 09. November 2018 (20 Uhr) ist er gemeinsam mit der aus Polen stammenden und heute an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf tätigen Pianistin Joanna Przybylska im Schloss Rheydt zu Gast.  

Auf dem Programm des hochkarätigen Duokonzerts stehen Sonaten von Beethoven und Chopin sowie die Suite „Im Walde op. 50“ von David Popper. Dieses 1882 in Hamburg erschienene sechssätzige Werk ist vor allem durch die Sätze „Gnomentanz“ und „Andacht“ bekannt und beliebt, aber auch die übrigen Sätze bezaubern durch ihren eigenen Reiz. Auf die Interpretation von Poppers Opus 50 dürfen die Besucher im Rittersaal besonders gespannt sein, denn sie werden die Suite auf dem so genannten „Popper-Cello“ hören, einem altitalienischen Instrument von Giovanno Grancino aus dem Vorbesitz David Poppers, das Alexander Hülshoff vor einigen Jahren erwerben konnte.

In Alexander Hülshoffs Repertoire nimmt Ludwig van Beethoven eine besondere Stellung ein, und die Aufnahme des Beethovenschen Gesamtwerks für Violoncello und Klavier ist ein wichtiges Dokument seiner künstlerischen Arbeit. Zum Auftakt des Schlosskonzerts erklingt Beethovens Sonate op. 102 Nr. 2, eins der großen Spätwerke des Titanen. Als romantischer Gegenpol folgt Frédéric Chopins Sonate op. 65, seine einzige Sonate für Violoncello und Klavier, die durch die glückliche Klangbalance zwischen den Instrumenten fasziniert.  

Karten für das Schlosskonzert sind zum Preis von 13,- Euro (erm. 9,- Euro) zzgl. VVK-Gebühren an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.ADticket.de erhältlich.   

Mehr lesen: 09. November 2018: Hochkarätiges Duo im 2. Schlosskonzert

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Alexander Hülshoff (c) Guido Werner