Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH

unsere Stadt

stärken!

Pressemitteilungen

MGMG Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH
Petra Riederer-Sitte - Presse -
Voltastr. 2
41061 Mönchengladbach
Tel.: 0 21 61. 25 24 22
Mail: petra.riederer-sitte@mgmg.de

Urheberrechte:
Alle in dieser Rubrik veröffentlichten Inhalte dürfen unter Hinweis auf die Quelle kopiert und veröffentlicht werden.

2017-02-21 13:02:00

Nach einer aktuellen Auswertung des Landesamts für Datenverarbeitung und Statistik hat die Stadt Mönchengladbach wieder ein Plus im Tourismusbereich zu verzeichnen: Auch im Jahr 2016 stieg in der Vitusstadt die Zahl der Übernachtungsgäste.

Wie die Touristikabteilung der MGMG meldet, haben von Januar bis Dezember 2016 exakt 324.198 Gäste in Mönchengladbach übernachtet. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein Zuwachs von 8,9 Prozent. Bei den ausländischen Gästen konnte sogar ein Plus von 17,1 Prozent verzeichnet werden. Die rund 80.087 Besucher aus dem Ausland hielten sich im Durchschnitt 2,0 Tage in Mönchengladbach auf. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer aller Gäste betrug 1,8 Tage.

MGMG-Geschäftsführer Peter Schlipköter begrüßt die positive Entwicklung: „Wir freuen uns darüber und sehen darin unsere Arbeit und die der Mönchengladbacher Hotels bestätigt.“

Mehr lesen: Touristikzahlen in Mönchengladbach weiterhin auf Erfolgskurs

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Panorama Mönchengladbach (c) MGMG

2017-02-21 12:02:00

Nach einer krankheitsbedingten Umbesetzung präsentiert das 5. Schlosskonzert am Freitag, dem 31. März 2017 (20 Uhr) mit der Geigerin Ervis Gega und der Pianistin Meri Tschabaschwili zwei Musikerinnen, die beide als herausragende Talente gelten und ihre musikalische Laufbahn schon als Wunderkinder begonnen hatten.  

Die in Albanien geborene Geigerin Ervis Gega spielt als Erste Konzertmeisterin der Klassischen Philharmonie Bonn regelmäßig in den großen Konzertsälen Deutschlands, führt als Professorin an der Musikhochschule Mainz die große Tradition ihres Lehrers Yfrah Neaman, bei dem sie an der renommierten Londoner Guildhall School of Music and Drama studierte, fort und setzt als Solistin und Kammermusikerin unvergessliche Akzente durch ihren vollen, sinnlichen Ton und die glühende Leidenschaft ihrer Interpretationen. Zahlreiche Porträtsendungen vor allem im ARD und ZDF belegen ihren Ausnahmerang. Die aus Georgien stammende Pianistin Meri Tschabaschwili komponierte mit fünf Jahren ihre ersten Klavierstücke, gab mit sechs ihr Orchesterdebüt und wurde schon früh als Jungstudentin in die Klasse von Oleg Malov aufgenommen. Sie errang Preise bei internationalen Wettbewerben und wurde 1998 mit dem „Prometheus Stern“, einem Preis des Kulturkreises St. Petersburg, geehrt. 2004 wurde sie am St. Petersburger Konservatorium Rimski-Korsakow aufgenommen. Im Jahr darauf übersiedelte sie mit ihrer Familie nach Deutschland, wo sie ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln fortsetzte.

Für sein Konzert im Rittersaal hat das Duo ein Programm zusammengestellt, das Sonaten von Mozart, Beethoven und Schubert mit zauberhaften und beliebten Kompositionen von Svendsen, Kreisler, Elgar und Dvořák vereint.  

Karten sind zum Preis von 13,- Euro (erm. 9,- Euro) an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.ADticket.de erhältlich.   

Mehr lesen: Klassik und Wiener Charme im Schlosskonzert

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Ervis Gega (c) Armand Sallabanda

2017-02-21 11:02:00

Nach den ungemütlichen und dunklen Winterwochen wird es endlich wieder sonniger und lichter. In den Parks grünt und sprießt es, erste Blüten sorgen für bunte Farbtupfer. Die Frühlingsluft lockt nach draußen und macht Lust und Laune zu Spaziergängen und Erkundungen. Die von der MGMG angebotenen Stadt-Touren bieten dazu schöne Gelegenheiten. 

Der beliebte Mönchs-Spaziergang findet auch im März wieder an zwei Terminen statt: Am Mittwoch, dem 08. März 2017 und am Mittwoch, dem 15. März 2017 führt der geheimnisvolle Mönch durch die abendliche Altstadt und erzählt vom Leben des Grafen Balderich, seiner Verbindung zur Vitusstadt und viele andere unterhaltsame Geschichten. Der etwa 1,5-stündige Spaziergang startet jeweils um 17 Uhr an der Busspur des Parkplatzes Geroweiher, Treffpunktschild „Stadt-Touren“.  

Kunstfreunde dürfen sich auf die Tour Komm mit Kunst „kucken“ am Samstag, dem 11. März 2017 freuen. Wie die Betrachter über Geschichte und Geschichten zu den Mönchengladbacher Kunstwerken in Kontakt kommen, wird auf der etwa 1,5-stündigen Tour anschaulich und spannend vermittelt. Die Tour startet um 15 Uhr am Parkplatz Geroweiher/Schild „Treffpunkt Stadt-Touren“. 

Neu im Touren-Programm ist der Nachtwächter-Rundgang, der am Mittwoch, dem 22. März 2017 Premiere hat. Mit Hellebarde, Horn und Laterne nimmt der Nachtwächter die Besucher mit auf eine Reise in eine längst vergangene Zeit. Historische Plätze und Gebäude gehören ebenso zur Führung wie „Döhnkes und Vertäll“ aus der historischen Stadtgeschichte. Der spannende Rundgang startet um 19 Uhr an der Busspur des Parkplatzes Geroweiher, Treffpunkt-Schild „Stadt-Touren“.  

Fußball-Geschichte live präsentiert die Tour „Mythos Borussia: Deutsche Fußballroute NRW”,die am Samstag, dem 25. März 2017 um 11 Uhr im BORUSSIA-PARK startet (Treffpunkt Parkplatz P 1 an den Trainingsplätzen) und die das Herz jedes Fußballfreundes höher schlagen lässt. Auf den Stationen der Deutschen Fußballroute erfahren die Besucher spannende Geschichten und Anekdoten ihrer Idole und besichtigen historische Plätze und Stätten, die man als echter Fan live erlebt haben muss. 

Preise:

Mönchs-Spaziergang/Kunst-Tour/Nachtwächter-Rundgang: Erwachsene: 8,- Euro, Kinder bis 14 Jahre: 4,- Euro 

Mythos Borussia: Erwachsene: 22,- Euro, Kinder bis 14 Jahre: 16,- Euro 

zzgl. 2,20 Euro Bearbeitungsgebühr pro Buchung.  

Buchungen:

Reisebüro Haupts, Neusser Straße 317, Tel.: 02161-82 09 80, www.haupts-reisen.de, Mo-Fr 9-18.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr; Ticket und Info-Service FIRST Reisebüro, Bismarckstraße 23-27, Tel.: 02161-27 41 61, Mo-Fr 9.30 -18.30 Uhr, Sa 10-16 Uhr sowie online unter www.stadttouren-mg.de 

Alle Touren sind auch individuell zu Wunschterminen buchbar. Informationen erteilt die Touristikabteilung der Marketing Gesellschaft Mönchengladbach unter Tel.: 02161-25 24 11.

Mehr lesen: Stadt-Touren im März 2017

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Treffpunkt-Schild "Stadt-Touren" (c) MGMG

2017-02-09 13:02:00

Wie in den vergangenen Jahren präsentiert sich die Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH wieder auf der Messe Reise & Camping in Essen (15. bis 19. Februar) und der Niederrheinischen Touristik- und Freizeitmesse in Kalkar (04./05. März). Auf beiden Messen wirbt Mönchengladbach zusammen mit den Kooperationspartnern - Rhein-Kreis Neuss, Verkehrsverein der Stadt Neuss, der Stiftung Schloss Dyck, Stadtmarketing-und Verkehrsgesellschaft Dormagen - mit einem breit gefächerten Kultur- und Freizeitangebot um Gäste für den südlichen Niederrhein.

In erster Linie stellt die MGMG ihr umfangreiches und vielfältiges Angebot an Stadt-Touren und Veranstaltungen vor. Neben dem Turmfest Rheydt (17./18. Juni) mit dem Triathlon und dem Fest am See im Schlosspark Wickrath (29./30. Juli) gehört das beliebte Ritterfest Schloss Rheydt (11. bis 13. August) zu den großen Events des Jahres 2017 in Mönchengladbach. Der sportliche Höhepunkt findet im Rahmen der Tour de France statt, wenn am 02. Juli 2017 ein über 200-köpfiges Fahrerfeld bei der zweiten Etappe der Tour mit bis zu 70 Stundenkilometern durch Mönchengladbach rauscht. Eine attraktive Einstimmung auf das Sportevent können die Messebesucher in Essen am MGMG-Stand erleben: Auf zwei Rennradtrainern hat jeder die Gelegenheit, mit einer 360 Grad VR-Brille und bei durch Ventilatoren simuliertem Fahrtwind eine Tour-Etappe zu fahren.

Auf der Reise & Camping in Essen wird die Stadt zusätzlich neben dem Gemeinschaftsauftritt auf einem 40 m2 großen Stand bei der Mönchengladbacher Firma Camping Krings als reisemobil-freundliche Stadt gezeigt. Insbesondere werden die Reisemobilstellplätze bei Camping Krings sowie dem Schloss Wickrath in Verbindung mit großen Veranstaltungen beworben.  

Auf der ITB 2017, die vom 08. bis 12. März nach Berlin einlädt, wird die Stadt Mönchengladbach von der MGMG wie in den vergangenen Jahren auf einem Gemeinschaftsstand mit den Regionen Köln, Bonn und Düsseldorf mit einem großen Infoangebot in der NRW-Halle präsentiert. Besonderes Interesse wird der Stand durch den Besuch von Bürgermeister Michael Schroeren sowie von Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky, (Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen) erfahren. Mit von der Partie ist, wie auch in den vergangenen Jahren, das bei den Besuchern sehr beliebte Maskottchen „Jünter“ der heimischen Borussia.  

Mehr lesen: MGMG wirbt auf den Reisemessen für Mönchengladbach

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Logo Reise und Camping Essen (c) Veranstalter

2017-02-09 12:14:18

Bereits 450.000 begeisterte Zuschauer erlebten 2016 das neue Jubiläumsprogramm „40 Jahre Reise zum Regenbogen“. Jetzt kommt das umjubelte Spektakel nach Mönchengladbach. Das Gastspiel findet vom 9. März bis zum 2. April am Geroweiher statt und bildet den Auftakt zur Tournee 2017, die Roncalli durch ganz Deutschland führen wird. „Wir freuen uns, im Rahmen unserer ausgedehnten Jubiläumstournee mit unserem neuen Programm in Mönchengladbach zu gastieren“, so Direktor Bernhard Paul.

Vierzig Jahre Circus-­Zauber

Auch nach 40 Jahren schafft es der Begründer einer weltweiten Circus-­Renaissance, die Kunst in seiner Manege immer wieder neu zu erfinden. Extra für das große Jubiläum hat Bernhard Paul seine Karawanen ausgesandt, um in der ganzen Welt verborgene Talente ausfindig zu machen. Das Publikum darf sich auf ungewohnte, bewährte und neue Höchstleistungen aus der Welt des Circus freuen. Nostalgie und Moderne verbinden sich zu einem Gesamtkunstwerk und feiern – gemeinsam mit allen Zuschauern – ein großes Fest der Sinne und Emotionen.

80 historische Wagen, 120 Artisten, Musiker, Künstler und Mitarbeiter -­ was mit einem Traum begann, hat sich bis heute zu einem der größten Circus-­Unternehmen entwickelt. Verzaubert werden die Gäste in einem der schönsten Circuszelte der Welt, das rund 1.500 Personen Platz bietet, beleuchtet von über 10.000 Glühbirnen und Messinglampen, welche die ganze Roncalli-­Stadt in nostalgisches Licht tauchen. Es riecht nach Zuckerwatte und gebrannten Mandeln. Live-­Musik und Künstler in phantasievollen Kostümen begrüßen die Zuschauer schon am Eingang und nehmen sie mit auf die Reise zum Regenbogen.

 

Circus Roncalli – Das Gastspiel: 

Spielzeit und Ort: 09. März bis 02. April 2017, Am Geroweiher -­ Mönchengladbach

Tickets & weitere Infos: www.roncalli.de, Preise: 15-­62 Euro (zzgl. Vvk-­Gebühren) 

Circuskasse: ab 09. März täglich von 10-­20 Uhr geöffnet, Am Geroweiher 

Roncalli-­Hotline für Mönchengladbach: 02161 / 91 699 90

Tickets auch erhältlich in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Quelle: Circus Roncalli

Mehr lesen: 09. März bis 02. April 2017: Das große Roncalli-Jubiläumsgastspiel in Mönchengladbach

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Jubiläumsgastspiel (c) Circus Roncalli

2017-02-09 10:02:00

Kleine Jecken dürfen sich auf den 25. Februar 2017 (Karnevalssamstag) freuen, an dem die MGMG wieder die beliebte Närrische Kinder-Karnevals-Tour „Karneval – Wat is dat?“ anbietet. Warum heißen Gladbacher Karnevalsprinzessinnen immer „Niersia“? Was hat es mit den „Möhnen“ an Altweiber auf sich? Und wo sagt man „Halt Pohl“, „All Rheydt“, „Helau“ oder „Alaaf“? Das alles und noch viel mehr erfahren die kleinen Närrinnen und Narren der Stadt bei dieser Tour. Im Lieblingskostüm ziehen die Jung-Jecken kreuz und quer durch die Altstadt. Dabei wird Lustiges und Spannendes rund um die närrischen Tage geboten.

Die Kinder-Karnevals-Tour dauert etwa 90 Minuten. Sie startet um 14 Uhr am Parkplatz Geroweiher/Treffpunkt-Schild „Stadt-Touren“.

Für diese Führung sind noch Karten zum Preis von 8,- Euro für Kinder und 4,- Euro für begleitende Erwachsene erhältlich. Alle Preise zzgl. 2,20 Euro Bearbeitungsgebühr pro Buchung. Buchungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 25. Februar 2017: Närrische Kinder-Karnevals-Tour

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Kinder-Karnevals-Tour (c) MGMG

2017-02-08 10:02:00

Mit ihrem nuancenreichen, zarten und anmutigen Spiel bezaubert die Flötistin Magali Mosnier Publikum wie Presse gleichermaßen. Sie scheint, schrieb die Süddeutsche Zeitung, „mit ihrem Instrument wie auf Wolken zu schweben“. 2004 erhielt die charmante Französin den Ersten Preis sowie den Publikumspreis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD München, zudem ist sie Preisträgerin weiterer internationaler Flöten-Wettbewerbe. Regelmäßig folgt die Soloflötistin des Orchestre Philharmonique de Radio France als Solistin Einladungen anderer Orchester. Konzertauftritte führen sie in wichtige Musikzentren und zu bedeutenden Festivals.

Im 4. Meisterkonzert am Donnerstag, dem 23. März 2017 (20 Uhr) gastiert die „Königin der Flöte“ in der Kaiser-Friedrich-Halle. Ihr virtuoses Programm mit Werken von Francis Poulenc, Johann Sebastian Bach, Gabriel Fauré und César Franck bestreitet sie mit dem französischen Starpianisten Eric Le Sage, der unter anderem als herausragender Schumann-Interpret gefeiert wird. Auch Le Sage, der seit 2010 als Professor an der Hochschule für Musik Freiburg unterrichtet, ist Preisträger internationaler Wettbewerb und arbeitet mit renommierten Dirigenten zusammen.

Zu einer Programmeinführung mit den Künstlern sind die Konzertbesucher um 19.15 Uhr eingeladen. 

Karten gibt es zum Preis von 9 bis 19 Euro (erm. 50%) an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.ADticket.de 

Mehr lesen: 23. März 2017: Königin der Flöte gastiert im Meisterkonzert

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Magali Mosnier (c) wildundleise

2017-02-08 09:02:00

Am Mittwoch, dem 22. Februar 2017 ist der geheimnisvolle Mönch wieder unterwegs. Beim beliebten Mönchs-Spaziergang, einer Geschichtsstunde der ganz besonderen Art, führt er durch die abendliche Altstadt und erzählt dabei von Sagen und Legenden. Der etwa 1,5-stündige Spaziergang startet um 17 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz am Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“.

Karten sind zum Preis von 8,- Euro (Erwachsene) und 4,- Euro (Kinder bis 14 Jahre) zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung erhältlich. Buchungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 22. Februar 2017: Mönchs-Spaziergang - Von Mönchen, Sagen und Legenden

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Mönchs-Spaziergang (c) MGMG

2017-02-07 13:02:00

Vom 11. bis 13. August 2017 wird das traditionelle Ritterfest Schloss Rheydt mit seiner spannenden Zeitreise in die Welt des Mittelalters wieder Besucher von Nah und Fern faszinieren. Eine spannende Einstimmung auf das turbulente Spektakel bietet die zweistündige Mittelalter-Tour „Von Spießbürgern, Bauern und Diebesgesindel“ am Sonntag, dem 19. Februar 2017 um 15 Uhr. Treffpunkt ist am Parkplatz Geroweiher (Schild „Stadt-Touren“). 

Wer schon immer wissen wollte, wie ein Henker sich sein Zubrot verdiente und welche Kräuter ursprünglich im Abteigarten wuchsen oder wer sogar einmal „auf den Hund kommen“ möchte, kann sich von einem Stadtführer im historischen Gewand in die Welt des Mittelalters entführen lassen und einen Alltag kennenlernen, der von Gläubigkeit und Naturverbundenheit geprägt war.  

Für diese Tour sind noch Karten erhältlich (8, -Euro für Erwachsene, 4,- Euro für Kinder bis 14 Jahre zzgl. 2,20 Euro Bearbeitungsgebühr pro Buchung). Buchungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-27 41 61) sowie online unter www.stadttouren-mg.de  

Mehr lesen: 19. Februar 2017: Mittelalter-Tour - Von Spießbürgern, Bauern und Diebesgesindel

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Mittelalter-Tour (c) Stefan Schumacher

2017-01-25 09:01:00

Auch im neuen Jahr bietet die MGMG wieder eine breite Palette an Stadt-Touren an. Ob per Bus, per Fahrrad, per Planwagen, per Segway oder zu Fuß – ob Thementouren oder Sondertouren zu Karneval, Ostern, zum Weltkindertag und zu Halloween – für jeden ist die richtige dabei.

Einen ersten Ausblick auf das weit über die Stadtgrenzen hinaus beliebte Ritterfest Schloss Rheydt, das vom 11. bis 13. August 2017 kleine und große Mittelalterfans wieder zur spannenden Zeitreise einlädt, bietet die Mittelalter-Tour „Von Spießbürgern, Bauern und Diebesgesindel“ am Sonntag, dem 19. Februar 2017, die um 15 Uhr startet. Treffpunkt ist am Parkplatz Geroweiher/Schild „Stadt-Touren“. Wer schon immer wissen wollte, wie ein Henker sich sein Zubrot verdiente und welche Kräuter ursprünglich im Abteigarten wuchsen oder wer sogar einmal „auf den Hund kommen“ möchte, kann sich von einem Stadtführer im historischen Gewand in die Welt des Mittelalters entführen lassen und einen Alltag kennenlernen, der von Gläubigkeit und Naturverbundenheit geprägt war.  

Beim beliebten Mönchs-Spaziergang, einer Geschichtsstunde der ganz besonderen Art,führt am Mittwoch, dem 22. Februar 2017 der geheimnisvolle Mönch wieder durch die abendliche Altstadt und erzählt dabei von Sagen und Legenden. Der etwa 1,5-stündige Spaziergang startet um 17 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz am Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“.

Preise:

Mittelalter-Tour: Erwachsene 8,- Euro, Kinder 4,- Euro 

Mönchs-Spaziergang: Erwachsene 8,- Euro, Kinder 4,- Euro 

Alle Preise zzgl. 2,20 Euro Bearbeitungsgebühr pro Buchung. 

Buchungen:

Reisebüro Haupts, Neusser Straße 317, Tel.: 02161-82 09 80, www.haupts-reisen.de, Mo-Fr 9-18.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr Ticket und Info-Service FIRST Reisebüro, Bismarckstraße 23-27, Tel.: 02161-27 41 61, Mo-Fr 9.30 -18.30 Uhr, Sa 10-16 Uhr sowie online unter www.stadttouren-mg.de  

Alle Touren sind auch individuell zu Wunschterminen buchbar. Informationen erteilt die Touristikabteilung der Marketing Gesellschaft Mönchengladbach unter Tel.: 02161-25 24 11. Einen Überblick über die Stadt-Touren im Jahr 2017 bietet der Flyer „Auf Touren“. Er kann bei der MGMG unter Tel. 02161-25 24 11 angefordert oder im Internet unter www.stadttouren-mg.de als pdf heruntergeladen werden. 

Mehr lesen: Stadt-Touren im Februar 2017

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Treffpunktschild "Stadt-Touren" (c) MGMG