Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH

unsere Stadt

stärken!

Pressemitteilungen

MGMG Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH
Voltastr. 2
41061 Mönchengladbach
Tel.: 0 21 61. 25 24 22

Urheberrechte:
Alle in dieser Rubrik veröffentlichten Inhalte dürfen nur mit Genehmigung und unter Hinweis auf die Quelle kopiert und veröffentlicht werden.

2019-08-01 12:08:00

Auch in der Saison 2019/20 verspricht die Reihe der Meisterkonzerte, jeweils donnerstags um 20 Uhr, spannende Begegnungen mit großen Stars und herausragenden Nachwuchstalenten der Klassikszene.

Zum Auftakt stellt sich am 19. September 2019 (20 Uhr, Kaiser-Friedrich-Halle) der Trompeter Simon Höfele, einer der spannendsten Musiker der jungen Generation, vor. Simon Höfele ist BBC Radio 3 New Generation Artist, Künstler in der Reihe „Junge Wilde“ des Konzerthaus Dortmund, SWR2 New Talent, Preisträger des Sonderpreises „U21“ des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD sowie des Deutschen Musikwettbewerbs 2016 und in der Saison 2019/20 Rising Star der European Concert Hall Organisation. Als Solist trat das herausragende Talent, das bei Reinhold Friedrich an der Musikhochschule Karlsruhe studiert hat, bereits mit renommierten Orchestern und in großen Konzerthäusern auf. 

Mit großer Begeisterung spielt Simon Höfele auch Kammermusik in verschiedensten Besetzungen. Zu seinen regelmäßigen Kammermusikpartnern zählt die Pianistin Kärt Ruubel. Das Spiel der 1988 in Estland geborenen Interpretin, die seit 2008 in Deutschland lebt und ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Matthias Kirschnereit und Stephan Imorde absolviert hat, wird von der Kritik als „stets transparent und beseelt“ gerühmt. Das Programm des Meisterkonzerts vereint unter dem Titel „La belle époque“ Werke von Maurice Ravel, Eugène Bozza, Théo Charlier, George Enescu und anderen.

Das Meisterkonzert wird vom Verein der Freunde und Förderer der Musik in Mönchengladbach e.V. unterstützt. Zu einer Programmeinführung sind die Konzertbesucher um 19.15 Uhr eingeladen.  

Karten gibt es zum Preis von 9,- bis 19,- Euro (Ermäßigung 50%) an der Theaterkasse und allen bekannten VVK-Stellen sowie unter www.ADticket.de

Mehr lesen: 19. September 2019: Mit Trompetenkunst der Spitzenklasse in die neue Saison

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Simon Höfele (c) Jakob Ganslmeier

2019-08-01 11:08:00

Für Samstag, den 31. August 2019 bietet die MGMG wieder eine große Stadtrundfahrt an. Die informative und spannende Tour durch 1000 Jahre Stadtgeschichte führt im modernen Reisebus zu den interessantesten Sehens-würdigkeiten Mönchengladbachs. Gestartet wird um 15 Uhr am Parkplatz Geroweiher/Schild „Treffpunkt Stadt-Touren“. Unter anderem führt die Tour am Wasserturm, am Minto, an der Hochschule, am „Blauhaus“ und dem Rheydter Marktplatz vorbei. Nach einem Ausstieg am Wickrather Schloss geht es weiter zum Nordpark, der exemplarisch für den wirtschaftlichen Wandel in Mönchengladbach steht, und durch den Stadtteil Speick zurück zum Geroweiher.

Die etwa 2,5-stündige Fahrt kostet für Erwachsene 12,50 Euro (für Kinder 7,- Euro), zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung.

Karten sind erhältlich beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-93 09 20) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 31. August 2019: Stadtrundfahrt - Mönchengladbach mit dem Bus entdecken

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Stadtrundfahrt mit dem Bus (c) MGMG

2019-08-01 10:08:00

Am Sonntag, dem 18. August 2019, bietet die MGMG wieder eine Stadtführung durch die Rheydter Innenstadt an. Das Motto des etwa 90-minütigen Rundgangs lautet „Leben und Arbeiten in Rheydt - heute und früher". Treffpunkt ist um 15.30 Uhr vor dem Ratskeller am Rathaus in Rheydt. Die Besucher erfahren Interessantes und Wissenswertes über die Geschichte Rheydts, über das Rathaus, die Kirchen in Rheydt-Mitte, den zweiten Hauptbahnhof von Mönchengladbach und vieles mehr.

Die Führung kostet 8,- Euro (für Kinder 4,- Euro), zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung. Buchungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-93 09 20) sowie online unter www.stadttouren-mg.de  

Mehr lesen: 18. August 2019: Rheydter Rundgang - Ein Spaziergang durch die Rheydter Innenstadt

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Rathaus Rheydt (c) MGMG

2019-08-01 10:08:00

 Im August ist der geheimnisvolle Mönch zwei Mal unterwegs: Am Mittwoch, dem 21. August 2019 und am Mittwoch, dem 28. August 2019 (Start jeweils 19 Uhr)führt er bei dem von der MGMG angebotenen Mönchs-Spaziergang, einer beliebten Geschichtsstunde der ganz besonderen Art, durch die abendliche Altstadt und erzählt dabei von Sagen und Legenden. Treffpunkt für den etwa 1,5-stündigen Spaziergang ist der Parkplatz am Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“.  

Karten sind zum Preis von 8,- Euro (Erwachsene) und 4,- Euro (Kinder bis 14 Jahre) zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung erhältlich.

Buchungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-93 09 20) sowie online unter www.stadttouren-mg.de.

Mehr lesen: 21./28. August 2019: Mönchs-Spaziergang - Von Mönchen, Sagen und Legenden

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Mönchs-Spaziergang (c) MGMG

2019-08-01 08:08:00

„Rund ums Münster“ führt die von der MGMG angebotene Stadt-Tour am Samstag, dem 10. August 2019. Die Besucher erfahren von der Teufelssage, die sich um die Krypta des Münsters rankt, von sakraler Kunst und baumeisterlicher Architektur. Sie lernen die Welt des dunklen Mittelalters kennen und ergründen Mysterien rund um das Mönchengladbacher Münster.

Die zweistündige Tour startet um 10.30 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Geroweiher am Schild „Stadt-Touren“. Sie kostet 8,- Euro für Erwachsene, 4,- Euro für Kinder bis 14 Jahre, zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung.  

Für diese Führung sind noch Karten erhältlich. Buchungen beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161-93 09 20) sowie online unter www.stadttouren-mg.de 

Mehr lesen: 10. August 2019: Stadt-Tour Rund ums Münster - Mysterien, Historie und Kirchenkunst

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Blick auf das Münster (c) MGMG

2019-07-31 10:07:00

Auch in der Saison 2019/20 dürfen die Musikfreunde sich wieder auf spannende musikalische Begegnungen im stimmungsvollen Ambiente des Rittersaals Schloss Rheydt freuen. Die sechs Schlosskonzerte, jeweils freitags um 20 Uhr, bieten vielseitige und abwechslungsreiche Programme mit einer Fülle von Klangfarben und voller musikalischer Überraschungen. 

Den Auftakt gestalten am 11. Oktober 2019 die „Salonlöwen“ aus Hagen, ein Sextett aus klassisch ausgebildeten Musikern, die mit Salonmusik vom Feinsten für ein beglückendes Klangerlebnis sorgen und die Herzen der Zuhörer erobern werden. Vorweihnachtliche Klänge werden im zweiten Schlosskonzert am 29. November 2019 mit der Harfenistin Nadia Birkenstock zu hören sein, die mit traditionellen Christmas-Carols und Winterliedern aus Irland, England, Schottland und Frankreich ihre klare und warme Stimme mit den farbenreichen Klängen der keltischen Harfe vereinen wird.

Mit ihrem strahlenden und hellen Klang wird die Oboe im dritten Schlosskonzert am 17. Januar 2020 die Zuhörer verzaubern, wenn sich der Oboist Kai Frömbgen, Professor an der Hochschule in Hannover, sich mit einem kontrastreichen und virtuosen Programm erstmals im Rittersaal vorstellt. Am Klavier wird er begleitet von Tobias Bredohl, der als einer der vielseitigsten Pianisten seiner Generation gilt. Das vierte Schlosskonzert am 14. Februar 2020 präsentiert mit „The Danish Clarinet Trio“ eins der besten Kammermusikensembles Skandinaviens. Neben Meisterwerken von Beethoven, Mozart und Brahms wird das mit zahlreichen internationalen Auszeichnungen geehrte Trio auch ein Werk des dänischen Komponisten Emil Hartmann spielen.

Zu einem „Rendezvous romantique“ laden Yuri Bondarev, stellvertretender Solobratscher der Düsseldorfer Symphoniker und Dozent an der Anton Rubinstein-Akademie in Düsseldorf,und Tatiana Kozlova, Preisträgerin internationaler Klavierwettbewerbe,im fünften Schlosskonzert am 13. März 2020 ein. Für einen Kammermusikabend voller Poesie und Virtuosität haben die beiden renommierten Musiker Werke von Glinka, Brahms, Schumann und Piazzolla ausgewählt. Mit einer musikalischen Reise durch die nächtlichen Zeitzonen der Welt führen der Geiger Ulf Schneider und der Pianist Jan Philip Schulze im sechsten Schlosskonzert am 15. Mai 2020. Ihr Programm „Night on earth“ führt mit Musik von Tschaikowsky, Mozart, Bruckner, Sibelius, Elgar und vieler anderer Komponisten in musikalische Seelenlandschaften voll melancholischer Poesie, glühender Leidenschaften und romantischer Klangschönheiten.  

Im vierteiligen Zyklus „Junge Virtuosen“ (jeweils freitags um 20 Uhr) stellen sich junge Talente im Schloss Rheydt vor, die in Zusammenarbeit mit den Musikhochschulen des Landes, dem Deutschen Musikrat und der Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz ausgewählt werden. Die Konzertbesucher erleben hochbegabte Künstlerinnen und Künstler, die am vielversprechenden Beginn ihrer musikalischen Karriere stehen.  

Zum Auftakt der Saison 2019/20 stellt sich im ersten Zykluskonzert am 27. September 2019 das Duo Giovani Gehlen mit Luisa (Klarinette) und Joshua (Klavier) Gehlen mit Werken von Ludwig van Beethoven, Sergej Prokofjew, Carl Maria von Weber und Luigi Bassi vor. Die beiden Geschwister, die bereits zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien erhalten haben, harmonieren nicht nur fantastisch, sondern ziehen auch musikalisch wie technisch auf höchstem Niveau das Publikum in ihren Bann. „Virtuos durch die Jahrhunderte“ nennt Lotte Nuria Adler das Programm, mit dem sie im zweiten Zykluskonzert am 15. November 2019 mit Musik von Johann Sebastian Bach bis Mike Marshall und dem ganz besonderen Klang der Mandoline ihre Zuhörer faszinieren wird.

Mit „Beethoven pur!“ liefert der Zyklus im dritten Konzert am 31. Januar 2020 seinen klangvollen Beitrag zum Jubiläumsjahr, in dem die Musikwelt den 250. Geburtstag des Titanen feiert. Die OZM|Soloists, eine Auswahl der besten Absolventen der Musikhochschulen des Landes NRW, die am Orchesterzentrum|NRW auf eine Karriere in renommierten Orchestern vorbereitet werden, spielen ein würdiges Ständchen: das Duo mit zwei obligaten Augengläsern, die Serenade op. 8 und das selten im Konzertsaal zu hörende Septett op. 20 mit vier Streichern und drei Bläsern. Musik von Haydn und Janáček hat das Arminio Quartett für das vierte Zykluskonzert am 24. April 2020 ausgewählt. Die vier jungen Detmolder Musiker haben sich 2011 zum Streichquartett zusammengeschlossen und konnten schon bald nach dessen Gründung erste Erfolge feiern. 

Abonnements für die sechs Schlosskonzerte können zum Preis von 60 Euro (ermäßigt 51 Euro) gezeichnet werden. Abonnements für den vierteiligen Zyklus „Junge Virtuosen“ gibt es zum Preis von 38,- Euro (erm. 34,- Euro). Nähere Informationen erteilt die MGMG unter Tel. 02161-25 52421. 

Mehr lesen: Virtuose Leichtigkeit und farbenreiche Klänge: Schloss und Zykluskonzerte 2019/20

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Nadia Birkenstock (c) Thomas Zydatiß

2019-07-30 10:07:00

Ein spannendes Angebot für den Mönchengladbacher Nachwuchs bietet die MGMG mit der Stadt-Tour für Kinder am Samstag, dem 03. August 2019. Die kleinen Stadt-Erkunder ziehen „Von Spiel zu Spiel durch die Altstadt“, erleben Abenteuer und hören Geschichten. Ein Riesenspaß für kleine (und auch für große) Mönchengladbacher, die Geschichte richtig lebendig werden lassen wollen.

Gestartet wird um 15 Uhr am Parkplatz Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“.  Die Tour dauert etwa 90 Minuten und kostet 8,- Euro für Kinder (inkl. Verkleidung und Malbuch) und 4,- Euro für Erwachsene zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 2,20 Euro pro Buchung.

Für diese Tour, die sich sehr gut auch für Kindergeburtstage eignet, gibt es Karten beim Reisebüro Haupts (Tel.: 02161-82 09 80), beim Ticket- und Infoservice der FIRST-Reisebüros (Tel.: 02161- 93 09 20) sowie online unter www.stadttouren-mg.de

Mehr lesen: 03. August 2019: Kinder als Mönche - Von Spiel zu Spiel durch die Altstadt

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Kinder-Tour (c) MGMG

2019-07-30 09:07:00

Vom 09. bis 11. August 2019 hält das Mittelalter wieder Einzug im Schloss Rheydt: das beliebte Ritterfest Schloss Rheydt lädt kleine und große Besucher ein zur faszinierenden Zeitreise ins 15. Jahrhundert. Das von der Marketing Gesellschaft der Stadt organisierte historische Familienfest hat sich nicht nur am Niederrhein, sondern weit über die Grenzen der Region hinaus als besondere Attraktion im sommerlichen Ausflugskalender etabliert. Wie in den vergangenen Jahren sorgt ein breites Programm mit vielen Highlights für Unterhaltung der Extraklasse.  

Ritterturnier: Auch in diesem Jahr wird auf einem 4.000 qm großen Areal vor dem Schloss ein atemberaubendes Ritterturnier ausgetragen. Präsentiert wird es von der auf solche Schauturniere spezialisierten Stunt-Reitergruppe „Die Kaskadeure“, zu der nicht nur die Reiterschaft mit ihren Pferden gehört, sondern auch eine große Anzahl von Fuß-Truppen, Fechtern, Knappen und Parsevanten. Eine Tribüne mit 200 Sitzplätzen bietet beste Sicht auf die spannende Show: „Das Herz des Ritters von Rheydt“. Nach dem Sieg feierte der Ritter von Rheydt ein Fest und verliebte sich dort in Agnes von Kirchberg, deren Vater jedoch bereits einen anderen Gatten für seine Tochter ausgewählt hat. Dieser Entscheidung will das Liebespaar sich jedoch nicht fügen. Wie es mit der Geschichte weitergeht, ist beim diesjährigen Ritterfest zu erleben. 

Buhurt: Zwischen den Turnierterminen fasziniert der Buhurt. Die historisch gerüstete Kontaktsportart kam zur Jahrtausendwende auf und findet sich erst in der jüngeren Vergangenheit in ihrer heutigen Form. Alle Wettkämpfe werden nach einheitlichem Regelwerk national und international ausgetragen. Zusammen mit den Deutschen Schwert- und Rossfechtern zeigen die Kämpfer aus dem In- und Ausland Disziplinen wie Schwert und Schild, Stangenwaffen und Ritterliches Langschwert – im Modus 5 gegen 5. 

Mittelalterlicher Markt: Der große Mittelalterliche Markt lädt in der einzigartigen Schlossatmosphäre mit seinem reichen Angebot – vom edlen Geschmeide bis zur warmen Filzweste - zum Schlendern und Staunen ein. Korbflechter, Stellwerker, Schmied, Steinmetz, Kerzenzieher, Stofffärber, Filzer und viele andere mehr geben einen Einblick in ihre Handwerkskunst und bieten ihre Waren feil. Bäckereyen, Brätereyen und Tavernen sorgen für das leibliche Wohl.

Tavernenspiel und Mittelalterliche Musik: Am Freitag- und Samstagabend bietet das Tavernenspiel auf dem mit Fackeln beleuchteten Konzerthof ein stimmungsvolles Programm mit dem Gaukler Jeremias und dem Gauklerpack, einer kleinen Spielmannsgruppe von Taschenspielern, Jongleuren, Tänzerinnen, Zauberern und anderen vogelfreien Gesellen. Der beliebte Narrenkai präsentiert seine einzigartige Comedy-Jonglage und begeistert seine Zuschauer mit perfekter Technik und genialer Improvisation. Auf Sackpfeifen, Schalmeien und Trommeln lässt die Gruppe „Belicha“ wilde Melodien im Wechsel mit fremdländischen Tönen und mitreißenden Tänzen durch den Schlosshof klingen. Als Belicha ziehen Brunhilla vom Reichenstein, Taravas zu Suegelbalch, Josefine die Schlagfertige und Johannes der Rote durch die Lande.Zu den vielseitigsten historischen Musikgruppen gehört „Ranunculusmit ihren beliebten Tanzanimationen, die kleine wie große Zuhörer zum Mittanzen bewegen. Mit Dudelsack und Drehleier, Rauschpfeifen, Schlagwerk, Lauten und Geigen sind die Spielleute unterwegs und freuen sich über jeden, der mit ihnen zieht. 

Greifvogel-Vorführung: Majestätisch, stolz und erhaben beeindrucken die Greifvögel mit ihrer Ungezähmtheit. In der Obhut eines Falkners bleiben die Vögel wilde Tiere, deren Respekt und Kooperationswille ständig neu erarbeitet werden muss. Die beeindruckende Greifvogelvorführung ist am Samstag und Sonntag im Arkadenhof zu beobachten. 

Kinderprogramm. Für kleine Ritter und Edelfräuleins wird ein buntes Kinderprogramm mit abenteuerlichem Kinder-Ritterturnier und spannendem Bogenschießen, einer faszinierenden Greifvogel-Vorführung, einem neuen Karussell und kurzweiligem Puppentheater geboten. Auf einem kleinen Bauernhof warten Ponys, Gänse, Schafe und viele andere Tiere auf Streicheleinheiten. Beim Filzen, Seilen oder in der Kinderschmiede können die jüngsten Besucher sich in mittelalterlichem Handwerk versuchen.  

Informationen unter Tel. 02161-25 52414 - www.ritterfest-schloss-rheydt.de

Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 5 Euro (Kinder bis 12 Jahre). Im Eintrittspreis ist der Zutritt zum Mittelalterlichen Markt, zum Tavernenspiel und zum Ritterturnier enthalten. Die Eintrittskarte berechtigt zum einmaligen Eintritt sowie zum Besuch des Museums Schloss Rheydt und dessen Ausstellungen. Spezielle Angebote für starpac- und S-Club-Kunden der Stadtsparkasse Mönchengladbach; weitere Rabatte sowie Mehrtageskarten sind nicht verfügbar. 

Öffnungszeiten:

Freitag, 09.08.2019:  18.00-24.00 Uhr / Samstag, 10.08.2019: 11.00-24.00 Uhr / Sonntag, 11.08.2019: 11.00-18.30 Uhr 

Das Mitführen von Hunden ist auf dem Schlossgelände wegen der freilaufenden Pfauen nicht erlaubt. 

Mehr lesen: 09. bis 11. August 2019: Ritterfest Schloss Rheydt - Mittelalterliche Familienfest mit Ritterturnier und Tavernenspiel

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Ritterfest Schloss Rheydt (c) MGMG

2019-07-18 13:40:53

Am 27. und 28. Juli 2019 lockt das Fest am See, eine der beliebtesten Sommer-Attraktionen der Region, wieder Tausende Besucher nach Wickrath. Für die 44. Auflage des bekannten Familienfestes hat die Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH, die das Fest am See in Kooperation mit dem Heimat- und Verkehrsverein Wickrath e.V. veranstaltet, wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das für jeden etwas zu bieten hat. Der Marktveranstalter Reno Müller ist an beiden Tagen ab 11 Uhr mit seinem bunten Bauern- und Gartenmarkt wieder dabei, auf dem über 70 Aussteller dekorative, nützliche, leckere und originelle Angebote präsentieren.

Ein buntes Bühnenprogramm unterhält mit Live-Musik: Am Samstag präsentieren Rody Reyes und seine Band „Havanna con Klasse“ pure kubanische Lebensfreude, und die Big Maggas, die „schönste Boygroup der Welt“, werden mit ihrer einzigartigen Mischung aus Musik und Animationen für ein Spektakel von allergrößtem Spaßfaktor sorgen. Am Sonntag verbreiten die „Milchkännchen“ mit Blechblasmusik und Spaßjazz Frohsinn und gute Laune. Der verkaufsoffene Sonntag lädt von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln ein.

Mit von der Partie sind beim Fest am See auch in diesem Jahr eine Reihe ortsansässiger Vereine aus Wickrath. Neben dem Programm auf der Bühne werden einige Attraktionen auf dem Sandplatz geboten. Am Samstag findet ab 10 Uhr auf dem großen Reitplatz die Elite Stutenschau des Rheinischen Pferdestammbuchs statt, bei der sich die besten Stuten der unterschiedlichsten Rassen, vom Shetlandpony bis zum Kaltblüter, dem Urteil der Bewertungskommission stellen.  

Ein besonderer Höhepunkt beim diesjährigen Fest am See ist der erste Mönchengladbacher „Concours d’Élegance“, eine prächtige Kutschen-Ausfahrt, zu der 25 historische Ein- bis Vierspänner aus ganz Deutschland erwartet werden. Die meisten der Pferdegespanne wurden um 1900 gebaut und stilgerecht restauriert. Die ganze Equipage ist jeweils nach der Entstehungsepoche stilistisch aufeinander abgestimmt. Neben den unterschiedlichen Anspannungsarten bieten die Gespanne viele interessante Details, die nicht nur Kenner des Traditionsfahrsports faszinieren werden. „Das ist schon etwas Außergewöhnliches, was wir da zusammengestellt haben“, erklärt Projektleiter Elmar Eßer.

Die Kutschen-Ausfahrt startet am Samstag ab 11 Uhr am Schloss und führt etwa 20 km durch Wickrath. Nach der Rückkehr zum Schloss sind die Einzelpräsentationen der Traditionsgespanne sowie eine Ausstellung der Kutschen in der Reithalle vorgesehen. Am Sonntag beginnt die Ausfahrt des „rollenden Museums“ ab 12 Uhr und führt rund um Wickrath zurück zum Schlosspark. Am Brunnen im Innenhof des Schlosses wird dann eine detaillierte Präsentation der Kutschen angeboten, bevor die Gespanne zum Turnierplatz fahren. Dort findet ein Geschicklichkeitsparcours mit etlichen, dem Traditionsfahren angepassten Hindernissen statt.  

Das detaillierte Programm sowie Karten zur Fahrtstrecke des Concours d’Élegance gibt es unter www.festamsee.de 

Mehr lesen: 27./28. Juli 2019: Fest am See mit erstem Mönchengladbacher Concours d'Elegance

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Concours d'Elegance (c) Inge Thiemann

2019-07-18 12:07:00

Für alle, die nicht in Urlaub fahren und die „schönsten Wochen des Jahres“ in der Heimat verbringen oder bereits zurückgekehrt sind, bietet die MGMG auch im Sommermonat August ein abwechslungsreiches und vielseitiges Angebot an Stadt-Touren.

Zu einem beschaulichen Kurzurlaub ganz in der Nähe lädt der Bunte und Botanische Garten ein, in dem es gerade im Sommer ständig neue bezaubernde Natur-Ereignisse zu beobachten gibt – je nachdem welche Pflanzen gerade blühen oder Früchte tragen. Für Freunde gepflegter Flora bietet die MGMG am Donnerstag, dem 01. August 2019 (Treffpunkt 18 Uhr an der Voliere unter dem Ginkgobaum) wieder die Tour „Bunter und Botanischer Garten: Geheimnisse eines Parks“. Die etwa 1,5-stündige, fachkundig geleitete Führung gibt einen faszinierenden Einblick in die phantastische Vielfalt der Pflanzenwelt und die wechselvolle Geschichte des Parks und seine spannenden Besonderheiten und Kuriositäten. 

„Wickrather Schlossgeschichten“ sind am Sonntag, dem 04. August 2019 beim barocken Parkspaziergang durch die liebevoll restaurierte, kronenförmige Schlossanlage von Schloss Wickrath zu hören. Der etwa 90 Minuten dauernde Spaziergang startet um 15 Uhr an der Brücke am Parkplatz (Schild „Parkführungen“). 

Mit Hellebarde, Horn und Laterne geht es beim Nachtwächter-Rundgang am Mittwoch, dem 07. August 2019 auf eine Reise in längst vergangene Zeiten. Historische Plätze und Gebäude gehören ebenso zu dieser spannenden Führung wie vielfältige „Döhnkes und Vertäll“ aus der Stadtgeschichte. Die Besucher erfahren, wer die drei wichtigsten Personen des niederen Standes waren und mit welchen Aufgaben Nachtwächter betraut waren, besuchen Orte, deren ursprüngliche Bedeutung sie nicht erahnt hätten und hören Geschichten, die sich darum ranken. Der Nachtwächter-Rundgang startet um 19 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz am Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“.  

„Rund ums Münster“ führt die von der MGMG angebotene Stadt-Tour am Samstag, dem 10. August 2019 (Treffpunkt 10.30 Uhr, Parkplatz am Geroweiher, Schild „Stadt-Touren“).Die Besucher erfahren von der Teufelssage, die sich um die Krypta des Münsters rankt, von sakraler Kunst und baumeisterlicher Architektur. Sie lernen die Welt des dunklen Mittelalters kennen und ergründen Mysterien rund um das Mönchengladbacher Münster. 

Wer schon immer einmal die schönsten Stellen der Stadt erkunden oder Freunden, Bekannten, Verwandten Mönchengladbachs Attraktionen zeigen wollte, hat dazu am Samstag, dem 31. August 2019 auf der großen Stadtrundfahrt beste Gelegenheit. Auf der etwa 2,5-stündigen Fahrt im komfortablen Reisebus gibt es Spannendes und Kurioses zur Geschichte Mönchengladbachs zu erfahren. Die Tour startet um 15 Uhr am Parkplatz Geroweiher/Schild „Stadt-Touren“.  

Über weitere Stadt-Touren im August informiert die MGMG unter Tel. 02161-25 52411. Alle Touren können auch individuell zu Wunschterminen gebucht werden.   

Preise:

Bunter und Botanischer Garten/Wickrather Schlossgeschichten: Erwachsene 7,-/Kinder 3,- Euro 

Nachtwächter-Rundgang/Rund ums Münster: Erwachsene 8,-/Kinder 4,- Euro 

Stadtrundfahrt mit dem Bus: Erwachsene 12,50/Kinder 7,- Euro 

Alle Preise zzgl. 2,20 Euro Bearbeitungsgebühr pro Buchung.  

Buchungen: Reisebüro Haupts, Neusser Straße 317, Tel.: 02161-82 09 80, www.haupts-reisen.de, Mo-Fr 9-18.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr Ticket und Info-Service FIRST Reisebüro, Alter Markt 9, Tel.: 02161-93 09 20, Mo-Fr 9.30 -12.45 Uhr und 14 bis 18.30 Uhr, Sa 10-14 Uhr sowie online unter www.stadttouren-mg.de 

weitere Informationen:www.stadttouren-mg.de 

Mehr lesen: Stadt-Touren im August 2019

Großes Bild durch anklicken
Urhebernachweis: Treffpunktschild Stadt-Touren (c) MGMG